+
Bei Attentaten auf den Flughafen und eine U-Bahn-Station in Brüssel waren am 22. März insgesamt 35 Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen drei Terroristen. Foto: Laurent Dubrule

Wegen Terrorgefahr: Weniger Flugpassagiere in Brüssel

Brüssel (dpa) - Der Terroranschlag auf den Brüsseler Flughafen im März hat die Passagierzahlen dort stark gesenkt. Im ersten Halbjahr zählte die Betreibergesellschaft Brussels Airport nur 9,362 Millionen Passagiere, was einem Rückgang - verglichen mit dem Vorjahreszeitraum - um 13,8 Prozent entspricht.

Auch im Juni verzeichnete der Flughafen noch ein Fluggast-Minus von 6,8 Prozent. Brussels Airport führte dies auf Stornierungen nach dem Attentat und einen Generalstreik am 24. Juni zurück. Außerdem sei der Start in die Sommerferien dieses Jahr in den Juli gefallen.

Bei Attentaten auf den Flughafen und eine U-Bahn-Station in Brüssel waren am 22. März insgesamt 35 Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen drei Terroristen. Eine zentrale Abflughalle wurde stark beschädigt. Der Flughafen blieb anschließend tagelang ganz geschlossen. Es dauerte mehrere Wochen, bis wieder der volle Flugbetrieb lief.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Dingolfing - Die Revolution des Straßenverkehrs soll auch von Niederbayern ausgehen: BMW will sein komplett selbstfahrendes Auto „iNext“ in Dingolfing bauen.
BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Berlin - Um profitabler zu werden, setzt die Bahn auf mehr Qualität und fährt die Investitionen in die großen Bahnhöfe hoch. Nicht alles ist für die Kunden jedoch …
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Die Autokonzerne haben kräftig in Dieselmotoren investiert und verkaufen jedes zweite Fahrzeug in Europa damit. Aber nach dem klimaschädlichen CO2 sind jetzt die …
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber
Seit Jahren ist Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft defizitär. Seitdem hängt sie finanziell am Tropf ihres Großaktionärs in Abu Dhabi. Nun droht Air Berlin das …
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber

Kommentare