Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
+
Polizisten sichern die Eingänge zum Flughafen in Hamburg.

Warnstreikchaos

Polizei schließt Hamburger Flughafen

Hamburg - Wegen des Warnstreiks des Sicherheitspersonals ist am Flughafen Hamburg am Morgen die Abfertigung zusammengebrochen.

Ein Warnstreik des Sicherheitspersonals hat vor allem am Flughafen Hamburg für chaotische Zustände gesorgt. Die Abfertigung brach zusammen, zeitweise warteten mehr als 5000 Menschen vor den Türen. Daraufhin sicherten Polizisten vorübergehend die Zugänge. „Der neueste Stand ist katastrophal. Wir haben unsere Kapazitätsgrenze überschritten“, sagte eine Flughafensprecherin. Die Gewerkschaft Verdi fordert für die Sicherheitsleute einen Mindestlohn von 9,20 Euro pro Stunde.

Die Wartezeit für Reisende betrage mehr als vier Stunden, sagte die Airportsprecherin. Nur wenige der 24 Sicherheitschecks waren geöffnet. Bereits am Morgen wurde ein Viertel aller Verbindungen gestrichen. Von dem ganztägigen Warnstreik könnten nach früheren Angaben des Flughafens rund 40 000 Passagiere betroffen sein.

Auch an den Flughäfen Stuttgart und Hannover gab es Warnstreiks. In Stuttgart kam es zu Verzögerungen und Flugausfällen. Es bildeten sich mehrere hundert Meter lange Warteschlangen. In Stuttgart waren die Auswirkungen allerdings kaum zu spüren, wie Flughafensprecher Sönke Jacobsen sagte.

Peter Bremme von der Gewerkschaft Verdi zeigte sich in Hamburg mit dem bisherigen Verlauf des Arbeitskampfs zufrieden: „Die Streikbeteiligung ist grandios. Auch die Bodenverkehrsdienste haben sich solidarisch gezeigt und mitgemacht.“ Hingegen kritisierten die Flughafenbetreiber die Warnstreiks als ungerechtfertigt.

Informationen des Flughafens Stuttgart

Streikankündigung Niedersachsen

Statistik Flughafenverband

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scholz: Handelsstreit könnte EU-Integration vorantreiben
Im Konflikt um Zölle verkeilen sich die USA und die EU ineinander. Angesichts des mächtigen Gegners dringt die Bundesregierung auf Geschlossenheit in der Europäischen …
Scholz: Handelsstreit könnte EU-Integration vorantreiben
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Der Discounter Lidl verbessert seinen Service an der Kasse. Die Verbraucher, vor allem aus ländlichen Regionen, werden sich definitiv darüber freuen.
Neuer Service bei Lidl an der Kasse: Das wird viele Kunden erfreuen
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Ein Aldi Kunde erhebt über Facebook Vorwürfe gegen den Discounter. Ein Produkt weise gleich mehrere Mängel auf einmal auf. Das Unternehmen reagiert sofort.
Bei diesem Aldi-Produkt sind gleich mehrere Sachen faul
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne
Der Mann, der Fiat und Chrysler rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun endet die 14-jährige Erfolgsgeschichte von Sergio Marchionne schon jetzt - …
Schmerzliches Ende der Ära Marchionne

Kommentare