Wegweisender Tarifabschluss im Groß- und Außenhandel

Sindelfingen/Köln  - Der in Baden-Württemberg erzielte Tarifabschluss im Groß- und Außenhandel hat Signalwirkung für die gesamte Branche mit bundesweit 1,2 Millionen Beschäftigten.

“Der Tarifabschluss wird den Interessen beider Seiten gerecht und hat Pilotcharakter“, teilte der Vizepräsident für den Bereich Tarifpolitik des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Wilhelm von Moers, am Montag in Köln mit. “Es ist davon auszugehen, dass dieses Ergebnis Grundlage für weitere Abschlüsse in den anderen Tarifgebieten ist.“

Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi hatten sich bei den Tarifverhandlungen für die 120 000 Beschäftigten des baden-württembergischen Groß- und Außenhandels in der vierten Verhandlungsrunde am Freitagabend geeinigt. Die Arbeitnehmer erhalten demnach eine Entgelterhöhung von 3,0 Prozent rückwirkend zum 1. Mai 2011 sowie nochmals ein Plus von 2,4 Prozent von 1. Mai 2012 an. Die Laufzeit beträgt 24 Monate.

Verdi hatte ursprünglich eine Erhöhung von 5,5 Prozent für zwölf Monate gefordert. Die Arbeitgeber hatten bis zur letzten Runde ein Plus von 2,1 Prozent für 2011 sowie eine einmalige Zahlung von 0,4 Prozent vorgeschlagen. Im Jahr 2012 sollten sich die Entgelte noch einmal um 2,0 Prozent erhöhen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolf Schumacher wird neuer Chefaufseher für BayernLB
Heikle Personalie bei der Landesbank: Wolf Schumacher, vergangenes Jahr als „bestbezahlter Banker Deutschlands“ mit eher unangenehmen Schlagzeilen konfrontiert, wird im …
Wolf Schumacher wird neuer Chefaufseher für BayernLB
Klassische Preisschilder verschwinden: Wie die Bayern in Zukunft einkaufen werden
Wie sieht der Supermarkt der Zukunft aus? Das fragen sich die Einzelhändler in Bayern. Denn der Kunde ist nicht leicht zu durchschauen. Die hochfliegenden Pläne zum …
Klassische Preisschilder verschwinden: Wie die Bayern in Zukunft einkaufen werden
Bauindustrie mit bestem Neugeschäft seit über 20 Jahren
Wiesbaden (dpa) - Der Bauboom infolge niedriger Zinsen hat der Bauindustrie in Deutschland 2017 das beste Neugeschäft seit 21 Jahren beschert.
Bauindustrie mit bestem Neugeschäft seit über 20 Jahren
RBB: Weitere 770 Millionen Euro für BER notwendig
Berlin (dpa) - Für den neuen Hauptstadtflughafen werden nach Informationen des RBB rund 770 Millionen Euro zusätzlich benötigt.
RBB: Weitere 770 Millionen Euro für BER notwendig

Kommentare