Jean Nidetch

"Weight Watchers"-Gründerin ist tot

New York - Die Gründerin der weltbekannten Abspeckfirma „Weight Watchers“, Jean Nidetch, ist tot.

Sie starb am Mittwoch im Alter von 91 Jahren in Florida, wie das US-Unternehmen am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte. Die damalige Hausfrau gründete die Firma 1963, nachdem sie selbst jahrelang mit ihrem Gewicht gekämpft hatte.

Das Diätkonzept einer ausgewogenen Mischkost mit regelmäßigen Treffen der Abnehmwilligen verbreitete sich in vielen Ländern und machte Nidetch zur Multimillionärin. 1978 verkaufte sie das Unternehmen an den Lebensmittelriesen Heinz. Mittlerweile gehört es zu einer luxemburgischen Investmentholding. 2001 ging „Weight Watchers“ an die Börse. Den deutschen Ableger gibt es seit mehr als 40 Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare