Jean Nidetch

"Weight Watchers"-Gründerin ist tot

New York - Die Gründerin der weltbekannten Abspeckfirma „Weight Watchers“, Jean Nidetch, ist tot.

Sie starb am Mittwoch im Alter von 91 Jahren in Florida, wie das US-Unternehmen am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte. Die damalige Hausfrau gründete die Firma 1963, nachdem sie selbst jahrelang mit ihrem Gewicht gekämpft hatte.

Das Diätkonzept einer ausgewogenen Mischkost mit regelmäßigen Treffen der Abnehmwilligen verbreitete sich in vielen Ländern und machte Nidetch zur Multimillionärin. 1978 verkaufte sie das Unternehmen an den Lebensmittelriesen Heinz. Mittlerweile gehört es zu einer luxemburgischen Investmentholding. 2001 ging „Weight Watchers“ an die Börse. Den deutschen Ableger gibt es seit mehr als 40 Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch den Fleischkonsumenten helfen. Doch noch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos

Kommentare