+
Die Deutsche Post profitiert vom starken Internethandel.

Weihnachtsgeschäft beschert Post Gewinnsprung

Bonn - Der starke Internethandel vor Weihnachten und das boomende Asiengeschäft von DHL haben die Deutsche Post Ende 2012 erneut beflügelt.

Unter dem Strich stand im abgelaufenen Jahr ein Überschuss von fast 1,7 Milliarden Euro. Das waren 43 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, als Bewertungseffekte aus dem Postbank-Verkauf das Ergebnis belastet hatten. Die Dividende soll mit 70 Cent nun lediglich auf dem Niveau des Vorjahres bleiben, wie die Post am Dienstag in Bonn mitteilte. Analysten hatten mit etwas weniger Gewinn, aber einer höheren Dividende gerechnet.

Für das laufende Jahr stellte Post-Chef Frank Appel leichte Steigerungen in Aussicht - auch dank des erhöhten Briefportos. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen soll von zuletzt 2,67 Milliarden auf 2,7 bis 2,95 Milliarden Euro klettern. Unter dem Strich soll es im gleichen Maß aufwärts gehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare