+
Die Deutsche Post profitiert vom starken Internethandel.

Weihnachtsgeschäft beschert Post Gewinnsprung

Bonn - Der starke Internethandel vor Weihnachten und das boomende Asiengeschäft von DHL haben die Deutsche Post Ende 2012 erneut beflügelt.

Unter dem Strich stand im abgelaufenen Jahr ein Überschuss von fast 1,7 Milliarden Euro. Das waren 43 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, als Bewertungseffekte aus dem Postbank-Verkauf das Ergebnis belastet hatten. Die Dividende soll mit 70 Cent nun lediglich auf dem Niveau des Vorjahres bleiben, wie die Post am Dienstag in Bonn mitteilte. Analysten hatten mit etwas weniger Gewinn, aber einer höheren Dividende gerechnet.

Für das laufende Jahr stellte Post-Chef Frank Appel leichte Steigerungen in Aussicht - auch dank des erhöhten Briefportos. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen soll von zuletzt 2,67 Milliarden auf 2,7 bis 2,95 Milliarden Euro klettern. Unter dem Strich soll es im gleichen Maß aufwärts gehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax leidet unter Trump und Brexit-Sorgen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Dax-Anleger hat zu Wochenbeginn etwas der Mut verlassen. Autowerte gehörten zu den größten Verlierern, nachdem der designierte US-Präsident …
Dax leidet unter Trump und Brexit-Sorgen
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"
Köln (dpa) - Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen ist die IMM für …
Möbelmesse IMM in Köln gestartet - "Faulheit sells"
Brexit-Angst schickt Pfund auf Talfahrt
Die Furcht vor einem harten Brexit-Kurs Großbritanniens alarmiert die Börsen. Erneut gerät das britische Pfund stark unter Druck.
Brexit-Angst schickt Pfund auf Talfahrt

Kommentare