+
Die Weinbranche sorgt sich um die Kundschaft der Zukunft. Foto: Fredrik von Erichsen

Weinfachmann: Alterung der Gesellschaft drückt Absatz

Neustadt/Weinstraße (dpa) - Die Alterung der Gesellschaft in Deutschland macht den Winzern nach Expertenangaben zu schaffen.

Bei weiten Bevölkerungsschichten habe Wein zwar einen hohen Stellenwert. "Aber was ein bisschen wegbricht, ist die Generation, die Wein mehr oder minder als Alltagsgetränk gesehen hat, die den Wein quasi täglich konsumiert hat", sagte der Leiter der Gruppe Weinbau beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz, Jürgen Oberhofer, der Deutschen Presse-Agentur.

Es hänge sicherlich mit der Altersstruktur zusammen, dass über den Einzelhandel weniger Wein verkauft werde. Für den Weinmarkt sei dies "keine erfreuliche Entwicklung".

Die Produzenten müssten nun im bestehenden Markt neue Absatzkanäle erschließen oder ausbauen, sagte Oberhofer. Als Beispiel nannte er China, wo Wein immer mehr in Mode komme. Die deutschen Winzer müssten schauen, dass sie auf diesem Wachstumsmarkt einen kleinen Anteil abbekämen. Deutschland hat nach Oberhofers Angaben einen Anteil von drei Prozent an der Weltproduktion und ist das weltgrößte Weinimportland.

Pfälzische Weinbautage 2015 - Programm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gern als Gewerkschaftsfresser gegeben. Weil nun Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit in ganz Europa drohen, legt der Ire …
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Seit einer Woche kämpft die Bahn gegen Probleme auf ihrer Neubaustrecke. Damit das Wetter am Wochenende nicht noch mehr Ärger macht, ergreift der Konzern bundesweit …
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen
Autozulieferer Continental will beim Siegeszug der Elektroantriebe rechtzeitig mitmachen. Der 48-Volt-Diesel-Hybrid soll schon bald Geld verdienen.
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen
Amazon legt Italien-Steuerstreit mit 100 Millionen Euro bei
Rom (dpa) - Der Online-Versandhandelskonzern Amazon will nach Angaben der italienischen Steuerbehörde seinen Streit mit Rom mit einer Zahlung von 100 Millionen Euro …
Amazon legt Italien-Steuerstreit mit 100 Millionen Euro bei

Kommentare