Paris

Weiter Flugausfälle wegen Lotsenstreiks in Frankreich

Paris - Seit Montag streiken Fluglotsen in Frankreich. Auch deutsche Urlauber waren betroffen. 

Wegen eines Fluglotsenstreiks sind in Frankreich erneut zahlreiche Flüge ausgefallen. Betroffen waren nach Angaben der Flugaufsicht DGCA vor allem innerfranzösische Verbindungen. Der Ausstand hatte allerdings auch Auswirkungen auf deutsche Urlauber: Nach Informationen des „Hamburger Abendblatts“ mussten Hunderte Hamburger einen Tag länger als geplant auf ihren Heimflug warten, darunter viele Familien. In Hamburg fielen am Montag insgesamt fünf Flüge der Billiggesellschaften Ryanair und Easyjet aus.

Airlines wurden aufgefordert, etwa 20 Prozent der Flüge nach Paris-Orly, Marseille, Lyon, Nizza und Beauvais zu streichen. In Orly waren am Sonntag, dem ersten Tag des Ausstandes, laut DGCA mehr als 70 Prozent der 86 500 Passagiere betroffen gewesen. Viele waren aber wegen der Streikankündigung erst gar nicht am Flughafen erschienen. Die Gewerkschaft der französischen Fluglotsen protestiert mit dem zweitägigen Ausstand gegen einen Stellenabbau.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Probleme mit neuen Abgastests
Der neue Abgastest WLTP bringt Volkswagen in die Bredouille: Die gleiche Mannschaft, die nach dem "Dieselgate" aufräumen soll, muss sich auch mit neuen Abgastests …
Probleme mit neuen Abgastests
Brauer brauchen Pfand vor Ferien
Die Bierbrauer werden nervös: Wird ihr Leergut für die anstehenden Sommerwochen reichen? Die Branche ruft nun dazu auf, leere Kästen schnell zurückzugeben - möglichst …
Brauer brauchen Pfand vor Ferien
Preise für Flüge von deutschen Flughäfen gesunken
Preiserhöhungen nach der Air-Berlin-Pleite haben für Unmut von Fluggästen gesorgt. Inzwischen gibt es gute Nachrichten für Reisende - allerdings nicht ausnahmslos.
Preise für Flüge von deutschen Flughäfen gesunken
USA wollen mit Europäern über freien Handel sprechen
Nachdem US-Präsident Trump der EU mit neuen Zöllen gedroht hat, zeigt sich sein Finanzminister Mnuchin beim G20-Treffen in Buenos Aires gesprächsbereit. Eine IWF-Analyse …
USA wollen mit Europäern über freien Handel sprechen

Kommentare