+
Neubaugebiet: Viele Bausparkasssen kündigen einem Zeitungsbereicht zufolge aktuell Darlehen, die bisher nicht für einen Haukauf abgerufen wurden. Foto: Holger Hollemann/Archiv

Weitere Bausparkassen wollen Altverträge kündigen

Stuttgart (dpa) - In Zeiten anhaltend niedriger Zinsen wollen in diesem Jahr weitere Bausparkassen Kunden mit hochverzinsten Altverträgen kündigen. "Ein konkretes Datum haben wir noch nicht.

Wir werden es aber im Laufe dieses Jahres tun", kündigte eine Sprecherin der Landesbausparkasse (LBS) Schleswig-Holstein-Hamburg am Montag an und bestätigte einen Bericht der "Welt" (Montag). Demzufolge kündigen aktuell bereits 13 von 20 Bausparkassen Kunden, deren Darlehen seit mehr als zehn Jahren zuteilungsreif sind.

Neben der LBS Schleswig-Holstein-Hamburg, bei denen 3500 Sparer betroffen sind, zieht 2015 auch die LBS Baden-Württemberg nach. Das Institut hatte rund 22 000 Kunden bereits Ende 2014 über entsprechende Kündigungsabsichten informiert. Im März sollen die Schreiben dann verschickt werden.

Bericht "Welt"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare