Weitere Klage gegen Gas-Versorger

- Düsseldorf - Die Verbraucherzentrale Nordrhein- Westfalen will die Gasversorger vor Gericht dazu zwingen, Mehreinnahmen aus angeblich unrechtmäßigen Preiserhöhungen wieder an ihre Kunden zurückzuzahlen. In einem Musterverfahren verklagen die Verbraucherschützer deshalb vor dem Landgericht Dortmund den Gasversorger RWE Westfalen-Weser-Ems.

Der Vorstand der Verbraucherzentrale, Klaus Müller, betonte, Ziel sei eine höchstrichterliche Klärung. "Wenn das Gericht in dem jetzt eingeleiteten Musterverfahren gegen RWE Westfalen- Weser-Ems unserer Auffassung folgt, gibt’s erstmals auch für Kunden, die die Preiserhöhung nur unter Vorbehalt gezahlt haben, rückwirkend aus Jahresrechnungen seit 2004 Geld zurück", sagte Müller.

Möglicherweise könnten aber auch Verbraucher profitieren, die bislang noch nichts gegen die Gaspreiserhöhungen unternommen hätten. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 25.000 Kilowattstunden im Jahr könnten die betroffenen Haushalte auf Rückzahlungen von mehreren hundert Euro hoffen. Nach Einschätzung der Verbraucherzentrale sind die meisten Preisanpassungsklauseln in den Verträgen der Energieversorger unwirksam und die Preiserhöhungen damit ungültig.

Der Gasversorger selbst betonte allerdings, die Verträge seien auf der Grundlage der geltenden Gesetze verfasst worden. Zwar gibt es bereits eine Reihe von Sammelklagen, in denen die Billigkeit der Gaspreiserhöhungen der vergangenen Jahre auf dem Prüfstand steht. Von einem positiven Ausgang dieser Feststellungsklagen könnten jedoch laut Müller nur Gaskunden unmittelbar profitieren, die die Zahlung der Preiserhöhungen verweigert haben. Die Verbraucherzentrale NRW wolle nun auch Klarheit für alle anderen Verbraucher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare