Weitere Krisengespräche zur WestLB

Düsseldorf - In den Krisengesprächen zur Zukunft der WestLB wird bis zur letzten Minute um einen Sanierungsplan gerungen. Da die Zeit drängt, wollen die Beteiligten am Montagnachmittag einen weiteren Anlauf nehmen.

Bei einem Treffen von Vertretern des Bundes, des Landes Nordrhein-Westfalen und der NRW-Sparkassen am Sonntagabend in Berlin gab es keine Einigung. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur von verschiedenen Seiten aus den Verhandlungskreisen. Bereits am Dienstag muss der Sanierungsplan für die 5000 Mitarbeiter zählende nordrhein-westfälische Landesbank in Brüssel vorliegen. Knackpunkt ist die Verteilung der Lasten in Milliardenhöhe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Nach dem Abgas-Skandal wurde der VW-Vorstand und ehemalige Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer beurlaubt. Nun soll ihm fristlos gekündigt werden.
VW entlässt VW-Vorstand Heinz-Jakob Neußer
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Es war eine Existenzkrise bis an den Rand der Staatspleite und des Rauswurfs aus der Eurozone: Acht Jahre hing Griechenland am Tropf internationaler Geldgeber. Und nun?
Scholz würdigt Erfolg der Griechenland-Rettung
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter den Landwirten in Norddeutschland. Die Ernte wird schlecht ausfallen. Das hat auch Folgen für die Verbraucher.
Ernteausfälle wegen Dürre können auch Verbraucher treffen
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil
Beim Autokauf sind Senioren konservativ. Sie informieren sich am liebsten beim Händler und dort beim selben Ansprechpartner. Dann geht es los - und zwar gerne im SUV …
Neuwagenkäufer über 60: männlich, markentreu, mobil

Kommentare