Weitere Preiserhöhungen bei Brot und Brötchen

Bei Brot und Brötchen müssen die Verbraucher mit weiteren Preisanhebungen rechnen. Großbäckereien wollen Kostensteigerungen bei Rohstoffen und Energie in den kommenden Monaten an den Einzelhandel und die Verbraucher weiterreichen.

Anfang des kommenden Jahres zeichne sich eine neue Preiserhöhungsrunde für den Lebensmittel-Einzelhandel ab, sagte der Präsident des Verbandes Deutscher Großbäckereien, Helmut Klemme. Es ist bereits die zweite Preiserhöhungsrunde bei Backwaren in diesem Jahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax verliert leicht vor dem Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat zum Handelsauftakt moderat nachgegeben. "Die Vorgaben von den Überseebörsen liefern keine neuen Impulse", schrieb Analyst Christian …
Dax verliert leicht vor dem Wochenende
11,50 Euro: Krabbenbrötchen so teuer wie nie
Hamburg/Fedderwardersiel (dpa) - Krabben sind derzeit so teuer wie nie: Für ein Brötchen mit Nordseegarnelen müssen die Verbraucher tief in die Tasche greifen.
11,50 Euro: Krabbenbrötchen so teuer wie nie
Allianz streicht Hunderte Stellen in Deutschland
Der Versicherer Allianz will in den kommenden drei Jahren Hunderte Stellen in Deutschland streichen. Schuld daran sei das Investment in die Digitalisierung. 
Allianz streicht Hunderte Stellen in Deutschland
Uber-Mitarbeiter wollen Ex-Chef im Tagesgeschäft zurück
San Francisco (dpa) - Der nach einer Serie von Skandalen von Investoren aus dem Spitzenjobs herausgedrängte Uber-Mitgründer Travis Kalanick genießt weiterhin starken …
Uber-Mitarbeiter wollen Ex-Chef im Tagesgeschäft zurück

Kommentare