+
VW ist die beliebteste Automarke in Deutschland.

VW ist weiterhin auf Platz 1 in Deutschland

Flensburg -  Volskwagen bleibt die beliebteste Automarke in Deutschland. Im Jahr 2009 waren 50.000 VW mehr auf der Straße als 2008. Doch die Konkurrenz aus dem Ausland holt auf.

Lesen Sie dazu auch:

VW will Arbeitsplätze sichern

VW-Konzern glänzt mit Absatzsteigerung

VW-Affäre: Strafbefehl gegen Ex-Personalchef

Volkswagen ist auch im vergangenen Jahr die beliebteste Automarke in Deutschland gewesen. Von den insgesamt 41,7 Millionen gemeldeten Autos wurden mehr als 8,8 Millionen von dem Wolfsburger Unternehmen gebaut, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg am Mittwoch mitteilte. Damit waren vergangenes Jahr knapp 50.000 Volkswagen mehr auf der Straße als 2008.

Insgesamt wuchs der Fahrzeugbestand in Deutschland um etwas mehr als ein Prozent auf 50,2 Millionen. Den zweiten Platz der Statistik belegt Opel mit etwa 5,3 Millionen zugelassenen Autos, was jedoch einem Rückgang um etwa 220.000 Fahrzeugen entspricht.

Obwohl insgesamt 65,7 Prozent der Autos von deutschen Herstellern stammen, holte die Konkurrenz aus dem Ausland auf: Der südkoreanische Autobauer Hyundai etwa konnte um 17 Prozent, der tschechische Konkurrent Skoda sogar um 18 Prozent zulegen.

Im Trend: Umweltfreundlichere Autos

Immer weiter verbreitet sind laut KBA umweltfreundlichere Fahrzeuge, die den Standards der Emissionsklasse Euro 4 entsprechen. Ihr Anteil stieg auf 42,5 Prozent gegenüber etwa 13 Prozent vor fünf Jahren.

Wie die Zeit vergeht! Mit dem VW Golf...

Wie die Zeit vergeht! Mit dem VW Golf...

Der Anteil weiblicher Fahrzeughalter stieg um fast 300.000 auf etwa 13,5 Millionen oder 32,4 Prozent. Die meisten Fahrzeuge sind im einwohnerstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen gemeldet, 10,4 Millionen Wagen fahren dort auf den Straßen.

Gemeinsam mit den gemeldeten Fahrzeugen in Bayern, Berlin und Baden-Württemberg bilden sie die Hälfte des Bestands in Deutschland. Einen wenig überraschenden Rückgang verzeichnet auch der Trabant aus DDR-Zeiten: 35.000 Fahrzeuge sind noch gemeldet, sechs Prozent weniger als im Jahr 2008. 

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

China wirft USA Start von Handelskrieg vor
Geht es nach Donald Trump, sollen die Hälfte aller chinesischen Einfuhren mit Strafen belegt werden. Peking will Vergeltung üben - ist ein folgenschwerer Konflikt noch …
China wirft USA Start von Handelskrieg vor
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen
Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat nach Einschätzung der Bundesbank im zweiten Quartal wieder etwas an Tempo gewonnen.
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Neuer Paukenschlag in der Abgasaffäre: Audi-Chef Rupert Stadler wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Vergangene Woche war bereits sein Haus durchsucht …
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Bahn im Mai wieder unpünktlicher
Berlin (dpa) - Fahrgäste in ICE und Intercitys der Deutschen Bahn brauchten im Mai wieder mehr Geduld. Nur 75,8 Prozent der Fernzüge erreichten ihr Ziel pünktlich - das …
Bahn im Mai wieder unpünktlicher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.