Weltweit teuerste Rohölpipeline in Ceyhan eröffnet

- Istanbul - Die mit mehr als 2,5 Milliarden Dollar bislang weltweit teuerste transkaukasische Rohölpipeline BTC (Baku- Tiflis-Ceyhan) ist an ihrem Endpunkt im Mittelmeerhafen Ceyhan offiziell eröffnet worden. Die Pipeline sei sowohl in politischer als auch wirtschaftlicher Sicht eine Sicherheit für die Region, sagte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan bei der Eröffnung.

Die rund 1770 Kilometer lange Röhre, durch die kaspisches Öl unter Umgehung Russlands und des Irans für die Öl-Märkte des Westens ans östliche Mittelmeer fließt, verfügt derzeit über eine Kapazität von 430 000 Barrel (je 159 Liter) pro Tag. Die Pipeline soll bei voller Auslastung jeden Tag eine Million Barrel Rohöl transportieren. Von Baku am Westufer des Kaspischen Meeres fließt das Öl durch Aserbaidschan, über die Berge Georgiens und der Türkei, nach Ceyhan.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
Mit einem möglichst dicken Auftragspolster will die Opel-Belegschaft zur neuen Mutter PSA wechseln. In der komplizierten Dreier-Beziehung mit dem Alt-Eigentümer General …
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Gratis-Internet im Bahnhof, in der Bücherei oder auf dem Marktplatz? Sehr praktisch für Nutzer, die beim Handy-Datenverbrauch sparen wollen oder den Laptop dabei haben. …
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf
Jahrzehntelang war er eine, vielleicht sogar die prägende Figur in der deutschen Autobranche: Ferdinand Piëch. Der Enkel des Firmengründers und VW-Käfer-Entwicklers …
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf
Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu
Das Geschäft mit dem Fliegen ist ein harter Wettbewerb. Das merkt auch der Billigflieger Ryanair. Die Iren haben aber Ideen, wie sie ihr Geschäft weiter ausbauen.
Trotz sinkender Ticketpreise: Ryanair legt weiter zu

Kommentare