Weltweit teuerste Rohölpipeline in Ceyhan eröffnet

- Istanbul - Die mit mehr als 2,5 Milliarden Dollar bislang weltweit teuerste transkaukasische Rohölpipeline BTC (Baku- Tiflis-Ceyhan) ist an ihrem Endpunkt im Mittelmeerhafen Ceyhan offiziell eröffnet worden. Die Pipeline sei sowohl in politischer als auch wirtschaftlicher Sicht eine Sicherheit für die Region, sagte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan bei der Eröffnung.

Die rund 1770 Kilometer lange Röhre, durch die kaspisches Öl unter Umgehung Russlands und des Irans für die Öl-Märkte des Westens ans östliche Mittelmeer fließt, verfügt derzeit über eine Kapazität von 430 000 Barrel (je 159 Liter) pro Tag. Die Pipeline soll bei voller Auslastung jeden Tag eine Million Barrel Rohöl transportieren. Von Baku am Westufer des Kaspischen Meeres fließt das Öl durch Aserbaidschan, über die Berge Georgiens und der Türkei, nach Ceyhan.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Korruptionsverdacht gegen Adidas-Manager und vier Trainer
Sporthersteller winken Nachwuchs-Basketballern auf dem Weg nach oben mit dicken Verträgen. Ein Adidas-Manager wollte laut US-Ermittlern etwas nachhelfen, um Spieler an …
Korruptionsverdacht gegen Adidas-Manager und vier Trainer
Finnen kündigen Angebot für Uniper an
Nach der Verdopplung seines Börsenwertes steht der Energiekonzern Uniper vor einer Übernahme durch den finnischen Versorger Fortum. Die Arbeitnehmervertreter bangen um …
Finnen kündigen Angebot für Uniper an
Siemens bestätigt: Zugfusion mit Alstom steht
Das erwartete Zug-Bündnis von Siemens und Alstom ist beschlossene Sache. Mit der Allianz wollen sich die beiden Partner besser gegen die harte Konkurrenz aus Fernost …
Siemens bestätigt: Zugfusion mit Alstom steht
Lufthansa nimmt Milliarde in die Hand
In der Air-Berlin-Pleite macht die Lufthansa Nägel mit Köpfen: Die Frankfurter nehmen eine Milliarde Euro zum Flugzeugkauf in die Hand. Bei Air Berlin zittern die …
Lufthansa nimmt Milliarde in die Hand

Kommentare