+
Die weltweite Milchwirtschaft hat die Talsohle durchschritten.

Weltweite Milchwirtschaft aus Talsohle raus

Berlin - Die Situation der Milchbauern habe sich verbessert, sagen Experten die Milchindustrie werde sich weiterhin erholen. Dennoch sei die Situation der deutuschen Bauern besorgniserregend, sagt der VDM.

Die weltweite Milchwirtschaft hat nach Ansicht von Experten die Talsohle durchschritten. “Die Situation am Weltmilchmarkt hat sich leicht verbessert, und die Milchindustrie geht von weiteren Schritten der Erholung aus“, sagte der Vorsitzende des Milchindustrie-Verbandes (MIV), Karl-Heinz Engel, am Montag in Berlin . So würden insbesondere erdölexportierende und Schwellenländer wieder Milcherzeugnisse kaufen. Als Ursache für den Aufwind nannte Engel auf dem Weltmilchgipfel die verbesserte Situation der Weltwirtschaft.

Lesen Sie auch:

Minister fordern mehr EU-Unterstützung für Bauern

Der Präsident des Verbandes der Deutschen Milchwirtschaft (VDM), Udo Folgert , betonte aber, dass die niedrigen Erzeugerpreise der deutschen Milchbauern nach wie vor besorgniserregend seien. Folgert appellierte an die Unterstützung durch die Politik, hier insbesondere der EU -Kommission. An dem viertätigen Kongress analysieren etwa 1.200 Vertreter aus Wirtschaft , Politik und Wissenschaft die Entwicklungen der Milchmärkte und die Zukunft der globalen Milchproduktion. Agrarstaatssekretär Gert Lindemann nannte den Gipfel eine “ideale Plattform“ für die Vertreter der Landwirtschaft.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Lidl verkauft in Zukunft auch Cannabis
Neben Alkohol und Zigaretten findet man zukünftig auch noch andere berauschende Mittel in den Regalen von Lidl. Der Discounter-Riese bietet jetzt auch Cannabis-Produkte …
Unglaublich: Lidl verkauft in Zukunft auch Cannabis
Irischer Spielwarenhändler kauft deutsche Toys-R-Us-Läden
Der Schriftzug Toys R Us wird verschwinden, die fast 100 Spielzeugläden des einstigen US-Giganten im deutschsprachigen Raum sollen aber unter der Regie eines neuen …
Irischer Spielwarenhändler kauft deutsche Toys-R-Us-Läden
Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Autounfälle sind immer ärgerlich, auch wenn sie glimpflich ausgehen. Und ganz grundsätzlichen Ärger darum gibt es nun auch zwischen Versicherungen und Autoherstellern.
Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Dax schließt etwas leichter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich auch am Freitag vorwiegend zurückgehalten. Wie schon während der vergangenen zwei Handelstage …
Dax schließt etwas leichter

Kommentare