+
Eine Passagiermaschine der Lufthansa startet auf dem Flughafen in Frankfurt. Foto: Boris Roessler

Weniger Fluggäste bei Fraport wegen Streiks

Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafen hat wegen des Lufthansa-Streiks erstmals seit mehreren Monaten weniger Passagiere befördert. Der Betreiber Fraport zählte im September 5,8 Millionen Fluggäste und damit 1,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Neben den Streiks bei Lufthansa am 8. und 9. September sei auch die außergewöhnlich hohe Zahl an Fluggästen im Vorjahresmonat Ursache für den Rückgang.

Im gesamten dritten Quartal blieb der Konzern aber auf Wachstumskurs. Die Zahl der Fluggäste legte zwischen Juli und September im Jahresvergleich um 2,9 Prozent auf knapp 18,4 Millionen zu.

Im Frachtgeschäft zeigte die Entwicklung bei Fraport unterdessen auch im September nach unten. Das Cargo-Aufkommen ging einschließlich umgeladener Fracht um 4,7 Prozent auf 170 217 Tonnen zurück. Insbesondere der Fernost-Verkehr - mit Ausnahme von Japan - sowie die Frachtverkehre mit Nord- und Lateinamerika waren wegen der anhaltend schwachen Entwicklung des Welthandels stark rückläufig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M
Beinahe jeder von uns hat zu Hause eine Jeans, Jacke oder ein anderes Kleidungsstück der Modekette H&M im Schrank. Doch nun enthüllt ein Doku neue Details. 
Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M
Dax verteidigt die Marke von 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich über der viel beachteten Marke von 13 000 Punkten behauptet. Am frühen Nachmittag stand der Leitindex 0,11 Prozent höher bei 13 …
Dax verteidigt die Marke von 13 000 Punkten
Madrid erwartet Wachstumsdelle wegen Katalonien-Konflikts
Die Spannungen zwischen der Zentralregierung und der abtrünnigen Region dämpfen die Konjunkturerwartungen für das kommende Jahr. Regierungschef Rajoy warnt Katalonien …
Madrid erwartet Wachstumsdelle wegen Katalonien-Konflikts
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern

Kommentare