Jaaaaa! EHC holt Meistertitel im entscheidenden Spiel

Jaaaaa! EHC holt Meistertitel im entscheidenden Spiel
+
Viele Deutsche wollen künftig weniger fliegen

Luftverkehrssteuer: Deutsche verzichten aufs Fliegen

Leipzig - Die geplante Luftverkehrssteuer könnte für die Bundesregierung zum Eigentor werden. Laut einer neuesten Umfrage wollen viele Bürger die Abgabe nicht zahlen.

Von wegen Steuereinnahmequelle: Einer Emnid-Umfrage für das Flugbuchungsportal fluege.de zufolge zeigen sich viele Deutsche nicht bereit, die geplante Luftverkehrssteuer zum 1. Januar 2011 zu bezahlen - sie verzichten lieber auf Flugreisen. Die Bundesbürger würden nach dem Inkrafttreten der von der Bundesregierung geplanten Luftverkehrssteuer auf rund 6,6 Millionen Flugreisen aus Deutschland verzichten. Die geplante Abgabe soll pro Ticket zwischen 8 Euro und 45 Euro betragen.

Ausländische Flughäfen als Gewinner

11 Prozent der Befragten gaben an, künftig auf eine Flugreise verzichten zu wollen. Das würde nach einer Hochrechnung etwa zwei Millionen wegfallenden Flugreisen entsprechen. Zwei Prozent sagten, sie planten 2011 auf bis zu fünf Flüge zu verzichten. Dies wären über 1,9 Millionen Flugreisen weniger. Rund eine Million Flugreisen könnten 2011 wegfallen, weil die Deutschen vermehrt grenznahe ausländische Flughäfen nutzen wollen. Nutznießer könnten Maastricht, Basel, Zürich, Straßburg oder Salzburg werden. Das würde für die deutschen Fluggesellschaften und die rund 40 Flughäfen in den Bundesländern dramatische finanzielle Auswirkungen haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KMW-Chef: Milliarden-Geschäft mit Panzern und Artillerie
Berlin (dpa) - Der Panzerbauer Krauss-Maffei-Wegmann rechnet angesichts der wachsenden Zahl von Auslandseinsätzen und neuer Spannungen mit Russland mit Rüstungsaufträgen …
KMW-Chef: Milliarden-Geschäft mit Panzern und Artillerie
Monsanto-Deal: Bayer verkauft weitere Geschäfte an BASF
Der Monsanto-Kauf durch Bayer rückt näher. Für den 62,5 Milliarden Euro teuren Deal gibt es von den Kartellbehörden strenge Auflagen, die der Konzern nun nach und nach …
Monsanto-Deal: Bayer verkauft weitere Geschäfte an BASF
EU-Kommission will Anzahl der Grenzschützer mehr als verfünffachen
Die Anzahl der Frontex-Mitarbeiter soll mehr als verfünffacht werden. Das will die EU-Kommission in den nächsten Haushaltsplanungen vorschlagen.
EU-Kommission will Anzahl der Grenzschützer mehr als verfünffachen
Kering besiegelt weitgehenden Ausstieg bei Puma
Der französische Konzern mit Marken wie Gucci und Brioni will zum reinen Luxus-Player werden. Die Sportmarke Puma passt da nicht mehr ins Profil.
Kering besiegelt weitgehenden Ausstieg bei Puma

Kommentare