+
Touristen aus Fernost fotografieren sich vor dem Schloss Neuschwanstein bei Füssen.

Weniger Gäste aus dem Ausland

Wiesbaden - Wegen der Wirtschaftskrise sind im ersten Halbjahr 2009 weniger Touristen aus dem Ausland nach Deutschland gekommen.

Die Zahl der Übernachtungen von ausländischen Gästen sank im Vergleich zum dem Vorjahreszeitraum um sieben Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden berichtete. Insgesamt verbuchten Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und Campingplätze von Januar bis Juni nur noch 162,6 Millionen Übernachtungen, das war ein Minus von zwei Prozent. Während vor allem Hotels und Reha-Kliniken Rückgänge meldeten, waren Ferienwohnungen und -häuser stärker gefragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Die Brände beim Smartphone Galaxy Note 7 haben Samsung ein für die Branche bisher beispielloses Debakel beschert. Am Montag soll der Untersuchungsbericht vorgestellt …
Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang

Kommentare