+
Innerhalb von zwei Jahren sollen mindestens 80 Prozent der Plastiktüten kostenpflichtig sein. Foto: Patrick Pleul

Weniger Plastiktüten - Hendricks erhöht Druck auf Handel

Berlin (dpa) - Um den Verbrauch von Plastiktüten spürbar zu senken, droht Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) dem Handel erneut mit strengeren Vorgaben.

"Eine Selbstverpflichtung um jeden Preis wird es mit mir nicht geben. Eine ordnungsrechtliche Regelung halte ich mir deswegen nach wie vor offen", sagte Hendricks der "Bild"-Zeitung (Montag).

Bislang streben der Handelsverband Deutschland (HDE) und das Bundesumweltministerium eine freiwillige Vereinbarung an. "Um das zu erreichen, müssen genügend Händler mitmachen. Das sehe ich noch nicht", sagte Hendricks.

Zunächst sollen vom 1. April an 60 Prozent der Tüten etwas kosten, innerhalb von zwei Jahren sollen dann mindestens 80 Prozent der Tüten kostenpflichtig sein. Wie viel die Kunden zahlen müssen, legen die Händler aus wettbewerbsrechtlichen Gründen jeweils einzeln fest.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Mit kleinen Schritten hält sich Li Shufu nie lange auf. Der neue Großaktionär bei Daimler will nicht nur Investor, sondern Freund und Partner sein. Die Stuttgarter haben …
Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Kommentare