Bundesregierung: Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul

Bundesregierung: Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul
+
Vor allem Frauen finden sich oft in den sogenannten atypischen Beschäftigtenverhältnissen.

Mehr unbefristete Verträge

Weniger Zeitarbeit und Minijobs in Deutschland

Wiesbaden - Minijobs und Zeitarbeit sind in Deutschland weiter rückläufig. Die Zahl der sogenannten atypisch Beschäftigten sank 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 71 000 auf 7,64 Millionen.

Damit setzte sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Mittwoch der bereits 2012 beobachtete Rückgang fort. Der Anteil dieser Beschäftigungsgruppe an allen Erwerbstätigen verringerte sich nach Berechnungen der Wiesbadener Statistiker binnen Jahresfrist leicht von 21,7 Prozent auf 21,4 Prozent.

Der größte Anteil an dem Rückgang geht auf das Konto befristeter Arbeitsverträge: Im vergangenen Jahr hatten 116 000 Arbeitnehmer weniger einen befristeten Vertrag als im Jahr zuvor (minus 4,4 Prozent). Rückgänge gab es auch bei Zeitarbeit (minus 5,3 Prozent) und geringfügiger Beschäftigung (minus 1,8 Prozent). Dagegen erhöhte sich die Zahl der Teilzeitbeschäftigten mit bis zu 20 Wochenstunden leicht um 0,6 Prozent.

Vor allem Frauen finden sich oft in solchen Beschäftigungsverhältnissen: Während nur 11,7 Prozent der erwerbstätigen Männer atypisch beschäftigt waren, lag der Anteil bei den Frauen bei 32,5 Prozent.

Mitteilung Bundesamt ´

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwächeres Wachstum Ende 2017 bremst Aufschwung nicht
Frankfurt/Main (dpa) - Der Boom der deutschen Wirtschaft hält nach Einschätzung der Bundesbank an - trotz eines etwas schwächeren Wachstums zum Jahresende 2017.
Schwächeres Wachstum Ende 2017 bremst Aufschwung nicht
Hoffnung auf neue Regierung hilft Dax nicht weiter nach oben
Frankfurt/Main (dpa) - Die Hoffnung auf eine baldige Regierungsbildung in Deutschland hat dem Dax am Montag zunächst keinen weiteren Schub gegeben.
Hoffnung auf neue Regierung hilft Dax nicht weiter nach oben
UBS-Gewinn bricht ein
Die Steuerreform von US-Präsident Trump trifft Banken besonders hart - so auch die UBS. Doch die Schweizer Großbank sieht sich auf Kurs. Beim anstehenden Umbau spielt …
UBS-Gewinn bricht ein
Studie enthüllt Unfassbares: So viel besitzen die reichsten Menschen der Welt
Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst einem Bericht zufolge weiter. Die Zahl der Milliardäre so hoch wie nie zuvor.
Studie enthüllt Unfassbares: So viel besitzen die reichsten Menschen der Welt

Kommentare