Wenn der Garten für den Fiskus zum Arbeitszimmer wird

- Der Countdown läuft: Bis zum 31. Mai 2005 müssen viele Steuerzahler die Steuererklärung für das Jahr 2004 abgegeben haben. Dabei können sie sich auf eine Reihe neuer steuerzahlerfreundlicher Urteile der Finanzgerichte und des Bundesfinanzhofs berufen. Eine Auswahl:

<P class=MsoNormal>Englisch in Kapstadt </P><P class=MsoNormal>Wird ein Zeitsoldat nach Kapstadt (Südafrika) abkommandiert und nimmt er dort auf eigene Kosten an einem Englisch-Intensivkurs teil, so kann er die Teilnehmergebühren voll als Werbungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen. Ob er die Englischkenntnisse nach der Entlassung aus der Bundeswehr beruflich benötigt, spielt keine Rolle. (Finanzgericht Baden-Württemberg, Az.: 1 K 275/02)</P><P class=MsoNormal>Fahrt zum Vater</P><P class=MsoNormal>Fährt ein Sohn etwa zweimal wöchentlich zu seinem zu 100 Prozent schwer behinderten, vorübergehend im Rollstuhl sitzenden und 120 Kilometer entfernt lebenden Vater, um ihn zu versorgen, so kann er pro gefahrenem Kilometer 30 Cent als außergewöhnliche Belastung abziehen. Hier hielt das Finanzgericht Köln die Besuche des 85-Jährigen, der aus Angst teilweise auf allen Vieren durch die Wohnung kroch, einen Umzug in ein Heim jedoch ablehnte, für erforderlich. (Az.: 9 K 5506/01)</P><P class=MsoNormal>Getrennt buchen</P><P class=MsoNormal>Kauft ein Ehepaar zwei Eigentumswohnungen, wovon eine vermietet wird, so kann es Darlehenskosten für die vermietete Wohnung voll vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen, auch wenn der Betrag nicht dem Verhältnis der auf die Wohnungen entfallenden Quadratmeter entspricht. Entscheidend ist, ob sich das Darlehen der "Zweitwohnung" zuordnen lässt - auch wenn der zweite, für die eigene Wohnung aufgenommene Kredit auf demselben Girokonto verbucht wurde. (Finanzgericht Münster, Az.: 14 K 7271/00 E)</P><P class=MsoNormal>Garten und Arbeitszimmer</P><P class=MsoNormal>Ist bei der Reparatur eines Hauses, in dem sich ein - steuerlich anerkanntes - häusliches Arbeitszimmer befindet, auch der Garten in Mitleidenschaft gezogen worden, können die Kosten für die Wiederherstellung der grünen Lunge anteilig dem Arbeitszimmer zugerechnet und entsprechend das Einkommen gemindert werden. (Bundesfinanzhof, Az.: VI R 27/01)</P><P class=MsoNormal>Fortbildung ohne Arbeit</P><P class=MsoNormal>Stehen Aufwendungen für Fortbildungsmaßnahmen "in einer hinreichend konkreten Beziehung zu den erwarteten Einnahmen", strebt der Steuerzahler also "ernsthaft eine Anstellung an und steht er dem Arbeitsmarkt uneingeschränkt zur Verfügung", so handelt es sich um steuerwirksame Werbungskosten. Dabei kommt es nicht auf die Länge des Zeitraums bis zur Aufnahme der Tätigkeit an. (Bundesfinanzhof, Az.: IV R 47/02)</P><P class=MsoNormal>Verlust rettet Kindergeld</P><P class=MsoNormal>Überschreitet ein Kind durch Spekulationsgewinne den für die Zahlung des Kindergeldes maßgebenden Grenzbetrag (2004: 7680 Euro plus Werbungskosten von mindestens 920 Euro), so kann das Kindergeld gerettet werden, wenn das Kind im folgenden Jahr Verluste hinnehmen muss und durch einen Verlustrücktrag mit seinen gesamten Einkünften unter die Grenze rutscht. (Finanzgericht Münster, Az.: 7 K 3336/03)</P><P class=MsoNormal>Getrennt oder gemeinsam</P><P class=MsoNormal>Das Recht von Eheleuten, beim Finanzamt Zusammenveranlagung oder getrennte Veranlagung zu wählen, besteht nicht nur bei Abgabe der Steuererklärung. Es kann auch später - gegebenenfalls bis zur Unanfechtbarkeit des Einkommensteuerbescheides, nach Klage sogar bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung vor dem Finanzgericht - ausgeübt werden. (Bundesfinanzhof, Az.: III R 18/02)</P><P class=MsoNormal>Klassenfahrt abziehen</P><P class=MsoNormal>Auch wenn ein Lehrer eine Klassenfahrt freiwillig mitgestaltet und selbst daran teilnimmt, kann er seinen Verpflegungsmehraufwand und die Übernachtungskosten vom steuerpflichtigen Einkommen abziehen (hier machte das in einem Jahr für mehrere Klassenfahrten rund 3500 Euro aus). (Finanzgericht Hamburg, Az.: VI 146/01)</P><P class=MsoNormal>Antrag vergessen</P><P class=MsoNormal>Haben Eltern die vollständig ausgefüllte "Anlage Kinder" der Steuererklärung beigefügt und vergessen, in der Erklärung den Freibetrag zu beantragen, so muss das Finanzamt den Ausbildungsfreibetrag von 924 Euro (für auswärts untergebrachte volljährige Kinder) berücksichtigen. Das gilt sogar, wenn die Einspruchsfrist gegen den Steuerbescheid bereits abgelaufen ist. (Bundesfinanzhof, Az.: III R 24/02)</P><P class=MsoNormal>Partnerunterhalt abziehen</P><P class=MsoNormal>Ein Steuerzahler kann Aufwendungen für den Unterhalt seiner einkommenslosen Lebenspartnerin als außergewöhnliche Belastung vom Einkommen abziehen. Bedingung: Der Partnerin sind "zum Unterhalt bestimmte öffentliche Mittel mit Rücksicht auf die Leistungen" ihres Partners gekürzt worden. Lehnt das Sozialamt es ab, die Leistungen zu berechnen, so müssen Finanzamt oder Finanzgericht "selbst rechnen". (BFH, Az.: III R 11/03)</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine turbulente Handelswoche leicht im Minus beendet. Nachdem der klare Ausgang der französischen Parlamentswahl und die Rekordjagd an …
Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Kommentare