+
Ärzte an Universitätskliniken, die nach Tarifverträgen bezahlt werden, gehören zu den Besserverdienern.

Einkommen im Vergleich

Gehalt: Die Tops und Flops der Jobs

Die Situation ist kurios: Während die Mitarbeiter bei Opel für ihre Jobs Lohneinbußen hinnehmen wollen, fordern die Beschäftigten im bayerischen Nahverkehr mehr Geld. Wir zeigen, in welchen Branchen gut und in welchen weniger gut verdient wird. 

Betrachtet man die Tarifverträge der unterschiedlichen Branchen, fällt noch immer ein Unterschied zwischen den westlichen und östlichen Bundesländern auf. In vielen Branchen sind die Einkommen zwar mittlerweile angeglichen, doch längst noch nicht in allen. "Der Osten hat mittlerweile etwa 95 Prozent des West-Niveaus erreicht", sagt Reinhard Bispinck von der Hans-Böckler-Stiftung, die sich mit Arbeits- und Einkommensbedingungen beschäftigt. Allerdings betont er, dass sich dies nur auf die Tarifverträge beziehe. In der Realität gebe es noch einen deutlich größeren Unterschied, da längst nicht alle Beschäftigten nach Tarif bezahlt werden.

 

Auf der Homepage der Hans-Böckler-Stiftung sind die tariflichen Grundvergütungen von über 200 Branchen aufgelistet. Diese können hier eingesehen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare