+
WestLB-Chef Dietrich Voigtländer

WestLB-Chef: "Wir haben nicht getrickst!"

Düsseldorf/Berlin - WestLB-Chef Dietrich Voigtländer hat Trickserei-Vorwürfe aus Kreisen der EU-Kommission zurückgewiesen.

“Wir haben definitiv nicht getrickst. Solche Behauptungen sind falsch, ehrenrührig und nicht akzeptabel“, sagte er der “Welt am Sonntag“. Brüssel hatte der Bank vorgeworfen, sich bei der Sanierung durch Bilanztricks zusätzliche staatliche Beihilfen erschlichen zu haben. Voigtländer sagte, diese Behauptungen beeinträchtigten auch die erst kürzlich gestarteten Verkaufs- und Fusionsbemühungen. “Natürlich ist das eine Belastung für den Verkaufsprozess und die Gespräche mit der BayernLB. Deshalb muss das Thema möglichst schnell geklärt werden.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende fordern Agrarwende
Wie kann die Landwirtschaft umweltschonender werden? Bei einem großen Protestzug in Berlin trommeln Tausende gegen Riesenställe und Chemie auf den Äckern. Auch …
Tausende fordern Agrarwende
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Nach drei Jahrzehnten bekommen die Lufthansa-Jets jetzt ein neues Design. Und: Nicht nur der Außenanstrich soll sich ändern.
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Düsseldorf (dpa) - Die weltgrößte Wassersportmesse "boot" hat am Morgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als …
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Hameln/Bonn (dpa) - Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf …
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft

Kommentare