Wettbewerb belastet mobilcom im zweiten Quartal

- Büdelsdorf - Der Mobilfunkbetreiber mobilcom hat im zweiten Quartal einen Ertragseinbruch verbucht.

 Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) sei von 51,7 Millionen auf 41,5 Millionen Euro gefallen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Die Zahl der Mobilfunkkunden sank um rund 30000. Der Überschuss fiel von 25,3 Millionen auf 19,8 Millionen Euro, während der Umsatz von 509,6 Millionen auf 495,3 Millionen Euro stieg. Gesellschaft begründete den Ergebnisrückgang mit dem Preiskampf auf dem Telekommarkt und der hängenden Fusion mit der Tochter freenet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umweltverbände sehen Chance für Verkehrswende
Die Zukunft der Autoindustrie nach dem Dieselskandal dürfte ein wichtiges Thema bei den Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition werden. Umweltverbände haben klare …
Umweltverbände sehen Chance für Verkehrswende
Erfolgreicher Jungfernflug von Lufttaxi in Dubai
Dubai/Bruchsal (dpa) - Ein Lufttaxi der Firma Volocopter hat seinen Jungfernflug in Dubai erfolgreich absolviert. "Die Drohne flog erstmals im urbanen Raum und war acht …
Erfolgreicher Jungfernflug von Lufttaxi in Dubai
Lieferdienst Delivery Hero steigert Umsatz
Berlin (dpa) - Der Online-Lieferdienst Delivery Hero hat seinen Umsatz kräftig gesteigert, ist von Gewinnen aber weit entfernt. Im ersten Halbjahr erzielte der Konzern …
Lieferdienst Delivery Hero steigert Umsatz
Air Berlin erwartet Hunderte Mitarbeiter in Düsseldorf
Düsseldorf (dpa) - Nach einer Mitarbeiterversammlung in Berlin will Air Berlin am Dienstag auch die Düsseldorfer Angestellten über den aktuellen Stand im Bieterverfahren …
Air Berlin erwartet Hunderte Mitarbeiter in Düsseldorf

Kommentare