+
Die Erzieherinnen und Sozialarbeiter der kommunalen Kindertagesstätten haben ihre Streiks fortgesetzt.

Wieder Streiks in kommunalen Kitas

Düsseldorf - Die Erzieherinnen und Sozialarbeiter der kommunalen Kindertagesstätten haben ihre Streiks auch am Mittwoch fortgesetzt.

Schwerpunkt war erneut Nordrhein-Westfalen, dort wollten nach Angaben der Gewerkschaft ver.di rund 9000 Beschäftigte die Arbeit niederlegen.

Auch in Schleswig-Holstein, Hamburg und Baden- Württemberg sollte wieder gestreikt werden. Ver.di und die Gewerkschaft GEW fordern für die bundesweit rund 220 000 kommunalen Kita-Angestellten einen tariflich geregelten Gesundheitsschutz und mehr Gehalt.

Verhandlungen mit den Arbeitgebern waren in der vergangenen Woche ergebnislos geblieben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare