DFB will Gebühr von Wettanbietern

- Frankfurt - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wollen von den Sportwetten-Anbietern künftig eine Gebühr erheben. Auf diese Weise wollen DFL und DFB verstärkt ihre Eigentums- und Markenrechte an den Spielplänen und Ansetzungen der Bundesliga geltend machen und gegenüber den Buchmachern konsequent durchsetzen.

Eine Entgelt-Regelung ist bei entsprechender rechtlicher Grundlage bereits ab der Spielzeit 2006/07 denkbar, bestätigte DFL-Chefjustitiar Thomas Summerer.

"Unsere Rechtsauffassung war immer, dass es ein Recht des Veranstalters geben muss, seine Veranstaltung umfassend auszuwerten", erklärte der Rechtsanwalt. "Derjenige, der ein Produkt marktreif macht, kann nicht von dessen Verwertung ausgeschlossen werden."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel will Euro-Einführung in allen EU-Ländern bis 2025
Brüssel (dpa) - Die Europäische Kommission plädiert dafür, dass bis 2025 alle EU-Länder den Euro einführen.
Brüssel will Euro-Einführung in allen EU-Ländern bis 2025
Griechenland hofft auf Fortschritte bei Hilfskrediten
Wer lässt wen zappeln? Das ist die Frage nach den jüngsten Verhandlungen über einen neuen Milliardenkredit für Griechenland. Eine Einigung steht weiter aus - und die Uhr …
Griechenland hofft auf Fortschritte bei Hilfskrediten
Alle EU-Länder sollen den Euro bekommen
Der Langzeitplan der Europäischen Kommission sieht vor, dass die Eurozone ausgeweitet wird. Die Kommission ist sich allerdings nicht in allen Punkten einig.
Alle EU-Länder sollen den Euro bekommen
Verdacht des Abgasbetrugs: Durchsuchungen bei Daimler
Daimler hat unangenehmen Besuch bekommen. Ermittler durchsuchten mehrere Standorte. Grund: Verdacht auf Betrug. Hintergrund sind mögliche Manipulationen bei der …
Verdacht des Abgasbetrugs: Durchsuchungen bei Daimler

Kommentare