+
GM will Opel immer noch verkaufen.

GM will Opel immer noch verkaufen

Detroit/Rüsselsheim - Der Ex-Mutterkonzern General Motors (GM) hält nach Informationen aus Verhandlungskreisen an seinen Plänen zum Verkauf von Opel fest.

Lesen Sie auch:

GM-Blockade in Opel-Treuhand möglich

Opel-Betriebsrat warnt vor Werkschließungen

Zeitung: GM erwägt, Opel zu behalten

Das erfuhr die dpa am Dienstag aus Detroit. Ziel bei den Gesprächen mit der Bundesregierung in Berlin werde sein, sich auf einen Investor zu einigen.

Dabei erwartete GM ein fertiges Finanzierungskonzept der Regierung zum Interessenten Magna und will zugleich versuchen, Berlin vom Konzept des belgischen Finanzinvestors RHJI zu überzeugen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax pendelt sich im Plus ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich nach langem Hin und Her für einen vorsichtigen Erholungsversuch entschieden. Negativ aufgenommene Unternehmenszahlen bremsten …
Dax pendelt sich im Plus ein
Generationswechsel an Nintendo-Spitze
Shuntaro Furukawa wuchs in den 80er Jahren mit der ersten Nintendo-Konsole auf. Jetzt soll der 46-Jährige einen Generationswechsel in der Chefetage des traditionsreichen …
Generationswechsel an Nintendo-Spitze
Geldschwemme geht weiter: EZB belässt Leitzins bei null Prozent
Trotz Kritik von verschiedenen Seiten hat die Europäische Zentralbank am Donnerstag verkündet, sie werden den Leitzins auch weiterhin bei null Prozent belassen. 
Geldschwemme geht weiter: EZB belässt Leitzins bei null Prozent
Wachstum bei freien Stellen geht zu Ende
Von einer Trendwende kann nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit keinesfalls die Rede sein. Trotzdem scheinen die Zeiten des scheinbar ungebremsten …
Wachstum bei freien Stellen geht zu Ende

Kommentare