EU will schärfere Abgasnormen auch für Lkw und Busse

-

Hamburg (dpa) - Nach den umstrittenen Vorschlägen zur Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes von Autos strebt Brüssel dem "Spiegel" zufolge nun auch für Lastwagen und Busse schärfere Abgasnormen an.

Die EU-Kommission wolle den Ausstoß von Rußpartikeln um 66 Prozent und den von Stickoxiden um 80 Prozent drosseln, berichtet das Nachrichtenmagazin in seiner neuen Ausgabe. Wenn das EU-Parlament und eine Mehrheit der 27 Mitgliedstaaten dem Vorschlag folgen, könnten die neuen Grenzwerte 2013 in Kraft treten.

Messinstrumente an Bord sollten dann die Abgaswerte zur Kontrolle fortlaufend aufzeichnen, heißt es. Um die angestrebten Werte zu erreichen, müssten - neben anderen technischen Veränderungen - alle Diesel-Lkw und -Busse mit Partikelfiltern ausgerüstet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
EZB hält Geldschleusen weit geöffnet
Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Billig-Geld-Strategie fest. Ein rasches Ende der ultralockeren Geldpolitik ist nicht in Sicht - trotz aller Kritik vor allem …
EZB hält Geldschleusen weit geöffnet
EZB-Zinsentscheid lässt den Dax kalt
Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank halten an ihrem Kurs fest. An der Frankfurter Börse bringt das kaum Bewegung. An einem ruhigen Tag sorgen vielmehr …
EZB-Zinsentscheid lässt den Dax kalt
Schäuble in Davos: „You never eat as hot as it is cooked“
Davos/Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zeigte sich beim Wirtschaftsforum in Davos milde im Hinblick auf die EU-Verhandlungen mit London. Dabei fiel er mit …
Schäuble in Davos: „You never eat as hot as it is cooked“

Kommentare