+
In den nächsten drei Monaten sollen 900 Stellen bei ATU abgebaut werden.

Angeschlagene Werkstattkette

ATU will weitere 900 Stellen streichen

Weiden - 900 weitere Jobs sollen bei der maroden Werkstattkette ATU gestrichen werden. Die Stellen werden in den nächsten drei Monaten abgebaut. Die Zentrale in Weiden ist stark betroffen.

Die angeschlagene Werkstattkette ATU plant, in den kommenden drei Monaten deutschlandweit rund 900 Stellen abzubauen. Unternehmenschef Norbert Scheuch sagte der Tageszeitung „Der neue Tag“ (Mittwoch), auch die Zentrale in Weiden in der Oberpfalz werde stark davon betroffen sein.

Zudem würden Filialen geschlossen - die Zahl werde aber relativ niedrig sein. ATU müsse sich personell den Umsätzen anpassen, sagte Scheuch der Zeitung. Er sehe keine Alternative; nur so lasse sich die Werkstattkette zukunftsfähig aufstellen.

Hohe Werkstatt-Mieten

ATU schreibt seit längerem rote Zahlen und ringt dabei vor allem mit hohen Werkstatt-Mieten. ATU hat bereits eine Sanierung hinter sich und schon 2000 Jobs gestrichen.

Das Unternehmen ist in Deutschland Marktführer und gehört US-Investoren. In 650 Filialen in Deutschland, Österreich, Tschechien, den Niederlanden, Italien und der Schweiz arbeiten noch rund 12.000 Mitarbeiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa-Chef: Momentan keine Übernahme von Air-Berlin
Berlin (dpa) - Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin weitere Unterstützung in Aussicht gestellt, eine Übernahme des Rivalen …
Lufthansa-Chef: Momentan keine Übernahme von Air-Berlin
Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Für viele Landwirte waren es harte Zeiten - zwei Jahre in Folge sackten die Gewinne drastisch ab, aus denen die Betriebe auch noch Investitionen finanzieren. Jetzt hellt …
Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“
Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin weitere Unterstützung in Aussicht gestellt, eine Übernahme des Rivalen zieht der Manager …
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten

Kommentare