+
Intel-Chef Hannes Schwaderer sieht die Kauflaune der Privatkunden positiv.

Windows 7 kurbelt PC-Markt an

München - Der Chiphersteller Intel profitiert von der starken Nachfrage der Privatkunden. Die Kauflaune habe die Erholung des PC-Marktes getragen, so Intel-Chef Hannes Schwaderer.

Lesen Sie auch

Neues Windows ist einfacher und sicherer

Das gelte für Wachstumsregionen wie Asien, mit Abstrichen aber auch für reife Märkte wie die USA und Europa. “Die Geschäftskunden sind weiter zurückhaltend bei der Beschaffung und haben ihre Abschreibungszyklen verlängert“, sagte Schwaderer in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Schwaderer geht davon aus, dass Microsofts neues Betriebssystem Windows 7 den Absatz ankurbeln wird: “Das Privatkundengeschäft brummt ohnehin. Wir sind hoffnungsvoll, dass die Einführung auch den IT- Investitionen der Unternehmen einen Impuls geben wird.“ Viele Unternehmen hätten Ausgaben für neue Hard- und Software aufgeschoben und würden diese jetzt nachholen.

Vier von fünf Prozessoren stammen aus den Werken von Intel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdi droht Amazon mit Streiks im Weihnachtsgeschäft
Weihnachtszeit ist Streikzeit. Die Gewerkschaft Verdi kündigt wieder Streiks bei dem Versandhändler an. Ziel: Ein Tarifvertrag. Aber Amazon sieht sich gut gewappnet.
Verdi droht Amazon mit Streiks im Weihnachtsgeschäft
US-Regierung blockt Mega-Deal zwischen AT&T and Time Warner
Es sollte der Multi-Milliarden-Deal des Jahres werden: Der US-Kommunikationsriese AT&T will mit dem Mediengiganten Time Warner fusionieren. Die Regierung stellt jetzt …
US-Regierung blockt Mega-Deal zwischen AT&T and Time Warner
BGH prüft Entschädigung für schlechteres Hotelzimmer
Ungewollt drei Tage in einem nicht ganz so sauberen Hotel und ein Zimmer ohne Meerblick - Traumurlaub sieht anders aus, finden Urlauber, die nun beim BGH auf …
BGH prüft Entschädigung für schlechteres Hotelzimmer
Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme
Washington (dpa) - Die amtierende US-Notenbankchefin Janet Yellen wird zum Ende ihrer Amtszeit nicht weiter unter ihrem Nachfolger im Führungsgremium der Bank …
Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme

Kommentare