Winterreifen im ADAC-Test: Von Schnäppchenjagd wird abgeraten

- Für Winterreifen-Muffel wird es ernst: Erstmals müssen Autofahrer ihre Bereifung den Witterungsbedingungen anpassen. Wer bei Schnee auf Sommerpneus dahinrutscht, muss mit Bußgeld und Punkten rechnen. Schlechte Nachricht für Schnäppchenjäger unter Reifenkäufern: Billigheimer sind oft ihr Geld nicht wert.

Dabei gesellt sich zu Abstrichen bei der Sicherheit und der Laufruhe in einigen Fällen auch noch ein schnellerer Verschleiß: Die Reifen radieren sich schneller auf Mindestprofiltiefe herunter. Damit sind manche Reifen vom Discounter am Ende teurer als die Premiumprodukte, die im Test die Bestnote "besonders empfehlenswert" abräumten: Das sind bekannte Namen.

Neben Bridgestone und Michelin sind bei der Formel Schnee auch Produkte von Continental und Pirelli in der Spitzengruppe besonders empfehlenswerter Reifen vertreten. Dass der Test bei beiden getesteten Reifengrößen unterschiedlich ausfällt, ist kein Zufall. Bei Reifen der Größe 185/60 R 14 (damit fahren unter anderem Fiat Punto, ältere Opel Astra, Renault Mégane, Golf III und Polo) traten Markenreifen gegen die billige Konkurrenz an.

Bei der Reifengröße 195/65 R 15 (Audi A4, Mercedes C-Klasse, Golf) waren nur Billig-Reifen am Start. Entsprechend schlechter die Bewertung. Nur ein Modell brachte es auf die zweitbeste Note empfehlenswert, alle anderen rollen mit dem Makel, dass ihre Qualitäten vom ADAC nur bedingt oder gar nicht empfohlen werden. Weniger gute Noten gab es unabhängig von der Preisklasse für Ganzjahresreifen. Es handelt sich, so der Club, "um verkappte Winterreifen, die im Sommer mit relativ schwachen Leistungen aufwarten". Im Sommer sind sie nur bedingt empfehlenswert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare