Verdoppelt sich der Preis für Gas?

Hamburg - Der russische Energiekonzern Gazprom rechnet bis 2012 mit einem deutlichen Anstieg der Preise für Erdgas. Das Staatsunternehmen geht von nahezu einer Verdopplung der gegenwärtigen Großhandelspreise aus.

Laut einer Firmenprognose würden die Kosten auf das Niveau der Zeit vor der Weltfinanzkrise zurückkehren, sagte Gazprom-Vizechef Alexander Medwedew der “Financial Times Deutschland“ (Mittwoch). Langfristig werde der Bedarf an Erdgas sowohl in Russland als auch im Ausland wieder steigen. Er gehe davon aus, dass die Abhängigkeit der Europäischen Union von russischem Gas weiter zunehmen werde, sagte Medwedew. Im Jahr 2020 werde russisches Gas vermutlich mehr als 30 Prozent des europäischen Gasmarkts ausmachen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Autounfälle sind immer ärgerlich, auch wenn sie glimpflich ausgehen. Und ganz grundsätzlichen Ärger darum gibt es nun auch zwischen Versicherungen und Autoherstellern.
Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Dax schließt etwas leichter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich auch am Freitag vorwiegend zurückgehalten. Wie schon während der vergangenen zwei Handelstage …
Dax schließt etwas leichter
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Rastatt/Berlin (dpa) - Der Einbruch der Bahn-Tunnelbaustelle in Rastatt und die folgende Sperrung der Rheintalbahn haben nach einer Studie einen volkswirtschaftlichen …
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
In vielen deutschen Städten werden hohe Stickstoffdioxidwerte gemessen. Doch sind die Werte korrekt? Die EU sagt: ja. Die Verkehrsminister wollen die Messungen …
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden

Kommentare