Tote bei Konzert von Ariana Grande - Explosionen gemeldet

Tote bei Konzert von Ariana Grande - Explosionen gemeldet
+
Nach Angaben von bundesweit 5700 Hoteliers und Wirten sollen rund 20 Prozent der Steuernachlässe bei den Gästen ankommen.

Wirte geben Steuersenkung nicht komplett an Gäste weiter

Leutkirch/Stuttgart - Hoteliers und Wirte wollen nur einen kleinen Teil der vom Bundeskabinett beschlossenen Steuererleichterungen an ihre Gäste weitergeben.

Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga hervor, die der “Schwäbischen Zeitung“ (Dienstag) vorliegt. Nach Angaben von bundesweit 5700 Hoteliers und Wirten sollen rund 20 Prozent der Steuernachlässe bei den Gästen ankommen. Nach dem Beschluss der Bundesregierung wird die Mehrwertsteuer auf die Übernachtung in Hotels und Pensionen von 19 auf 7 Prozent gesenkt.

Etwa die Hälfte des Geldes wollen die Hoteliers in Investitionen stecken, 20 Prozent sollen in Lohnerhöhungen und Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeiter fließen. Jeder zehnte Euro soll in den Taschen der Hoteliers landen und das Betriebsergebnis verbessern. Für den Verband sei der Durchbruch jedoch nur ein Teilerfolg, sagte Daniel Ohl, Sprecher des Dehoga Baden-Württemberg, der Zeitung. Es sei ungerecht, dass Speisen in Gaststätten mit 19 Prozent Mehrwertsteuer versteuert würden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschland zählt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen für ausländische Investoren in Europa. Im vergangenen Jahr investierten Unternehmen aus …
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB

Kommentare