+
Nach Angaben von bundesweit 5700 Hoteliers und Wirten sollen rund 20 Prozent der Steuernachlässe bei den Gästen ankommen.

Wirte geben Steuersenkung nicht komplett an Gäste weiter

Leutkirch/Stuttgart - Hoteliers und Wirte wollen nur einen kleinen Teil der vom Bundeskabinett beschlossenen Steuererleichterungen an ihre Gäste weitergeben.

Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga hervor, die der “Schwäbischen Zeitung“ (Dienstag) vorliegt. Nach Angaben von bundesweit 5700 Hoteliers und Wirten sollen rund 20 Prozent der Steuernachlässe bei den Gästen ankommen. Nach dem Beschluss der Bundesregierung wird die Mehrwertsteuer auf die Übernachtung in Hotels und Pensionen von 19 auf 7 Prozent gesenkt.

Etwa die Hälfte des Geldes wollen die Hoteliers in Investitionen stecken, 20 Prozent sollen in Lohnerhöhungen und Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeiter fließen. Jeder zehnte Euro soll in den Taschen der Hoteliers landen und das Betriebsergebnis verbessern. Für den Verband sei der Durchbruch jedoch nur ein Teilerfolg, sagte Daniel Ohl, Sprecher des Dehoga Baden-Württemberg, der Zeitung. Es sei ungerecht, dass Speisen in Gaststätten mit 19 Prozent Mehrwertsteuer versteuert würden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
Berlin (dpa) - Bei der insolventen Air Berlin könnte heute eine Vorentscheidung über den Verkauf an Investoren fallen. Die drei Gläubigerausschüsse des Dachkonzerns, der …
Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Notenbank will den Märkten weiter Kapital entziehen. Nach zwei Zinsanhebungen sollen im Oktober erste kleine Teile des riesigen Anleihenberges verkauft werden, …
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank

Kommentare