Wirtschaft mit gemischten Erwartungen an EM 2008

Berlin - Die Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz verspricht aus Expertensicht nur begrenzte Effekte für die deutsche Konjunktur - manche Branchen rechen aber mit Impulsen.

Die EM könne "eine gewisse Unterfütterung" bringen, so dass sich der Konsum etwas stärker belebe.

Dies sagte Volker Treier, Chefvolkswirt des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin. Dagegen habe die WM 2006 im eigenen Land "gesamtwirtschaftlich durchaus einen leichten positiven Effekt" gebracht, etwa beim Ausbau von Straßen und Stadien. Noch heute zeige sich ein Imagegewinn für deutsche Firmen und Produkte im Ausland.

Mit einer Belebung rechnen Anbieter von Unterhaltungselektronik. "Viele Verbraucher werden die EM als Anlass nehmen, sich einen Flachbildfernseher zuzulegen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands BITKOM, Bernhard Rohleder, der dpa. Der Absatz der Geräte dürfte 2008 auf 5,3 Millionen steigen, knapp eine Million mehr als 2007. Auch Kneipen und Biergärten rechnen mit zusätzlichen Gästen bei Live-Übertragungen des Turniers im Juni, wie eine Sprecherin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) in Berlin sagte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem aktuellen Angebot sorgt Lidl für Verwirrung und Angst
Mit einem aktuellen Angebot bringt der Discounter Lidl deutsche Landwirte in Rage. Sie befürchten große Gefahren.
Mit diesem aktuellen Angebot sorgt Lidl für Verwirrung und Angst
Nachfrage nach E-Autos überraschend hoch - lange Lieferzeiten 
Wer sich angesichts der Debatte um Umweltbelastung und drohende Fahrverbote für ein Elektroauto entscheidet, muss sich - das ökologische Bewusstsein in allen Ehren - auf …
Nachfrage nach E-Autos überraschend hoch - lange Lieferzeiten 
China droht mit scharfen Reaktionen auf mögliche US-Strafzölle
China hat den USA wegen der geplanten Einfuhrbeschränkungen für Stahl und Aluminium mit scharfen Reaktionen gedroht.
China droht mit scharfen Reaktionen auf mögliche US-Strafzölle
USA planen Strafzölle auf Stahl - Deutsche Wirtschaft reagiert bestürzt
Experten entlarvten Donald Trumps „freundliche Pose“ beim Weltwirtschaftsgipfel als reinen Marketing-Gag. Vor allem deutsche Wirtschaftsvertreter warnen vor den …
USA planen Strafzölle auf Stahl - Deutsche Wirtschaft reagiert bestürzt

Kommentare