Wirtschaft gewinnt weiter an Fahrt

Prognosen: - Berlin -­ Die deutsche Wirtschaft gewinnt an Fahrt. "Wir sind wieder auf einem robusten Wachstumspfad", sagte Bundeswirtschaftsminister Michael Glos am Mittwoch bei Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts 2007. Für dieses Jahr prognostiziert die Regierung ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 1,7 Prozent. Zuletzt war die Regierung von 1,4 Prozent ausgegangen.

Die Zahl der Arbeitslosen soll im Jahresdurchschnitt bei rund vier Millionen liegen, zum Jahresende sogar deutlich darunter. Die Regierung geht von einer Zunahme der Beschäftigung um rund 300 000 aus. Die Bruttolöhne und -gehälter sollen um 1,2 Prozent steigen. "Es wird gelingen, die Lohnzusatzkosten dauerhaft unter 40 Prozent zu senken", versprach Glos.

Positiv äußerte sich der Minister über die im vergangenen Jahr geübte Lohnzurückhaltung, die auch zum Wirtschaftswachstum beigetragen habe. "Ich rate dazu, auch für die Zukunft Maß zu halten", sagte er an die Adresse der Tarifparteien.

2006 sei das BIP mit real 2,5 Prozent deutlich stärker gewachsen, als Institute und Experten es für möglich gehalten hätten, sagte Glos. Um das Wachstum zu verstetigen, werde die Regierung an ihrem wirtschaftspolitischen Reformkurs festhalten. Dazu gehöre eine konsequente Konsolidierung des Staatshaushalts.

BDA und BDI mahnten wirkliche Reformen an, damit der Aufschwung dauerhaft werde. Von wirklichen Reformen sei die Politik weit entfernt, wie das Beispiel der Gesundheitsreform zeige, erklärten die Verbände.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation. Die US-Umweltbehörde wirft dem Unternehmen vor bei Diesel-Autos die Abgaswerte im Test mit einer Software …
USA verklagen Fiat Chrysler wegen Diesel-Abgasmanipulation
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten
Frankfurt/Main (dpa) - Gute Konjunktursignale aus Europa haben dem Dax am Dienstag etwas Auftrieb gegeben. Vor allem das Rekordhoch des Ifo-Geschäftsklimas sorgte für …
Dax profitiert von guten Wirtschaftsdaten
Flughafenchef sieht BER-Finanzierung nicht in Gefahr
Ein Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen ist zwar immer noch nicht in Sicht. Doch das verfügbare Geld werde für den Bau reichen, beteuern die Betreiber.
Flughafenchef sieht BER-Finanzierung nicht in Gefahr
Brüssel will Euro-Einführung in allen EU-Ländern bis 2025
Brüssel (dpa) - Die Europäische Kommission plädiert dafür, dass bis 2025 alle EU-Länder den Euro einführen.
Brüssel will Euro-Einführung in allen EU-Ländern bis 2025

Kommentare