+
Ein Lehrmeister unterrichtet in München im Ausbildungszentrums der MAN-Nutzfahrzeuge einen Auszubildenden an einer Drehmaschine. Die Wirtschaft kann laut einem Bericht in diesem Jahr aus Mangel an Bewerbern voraussichtlich über 60.000 Lehrstellen nicht besetzen.

Wirtschaft kann über 60.000 Lehrstellen nicht besetzen

Berlin - Die Wirtschaft kann laut einem Bericht in diesem Jahr aus Mangel an Bewerbern voraussichtlich über 60.000 Lehrstellen nicht besetzen.

Laut bild.de hätten die Betriebe Ende Juli bereits deutlich mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen als vor einem Jahr. Dem Bericht zufolge hatten die Industrie- und Handelskammern (IHK) Ende Juli 242.315 neue Ausbildungsverträge registriert. Das waren 6,4 Prozent mehr als Ende Juli 2010.

Das deutsche Handwerk verzeichnete laut “Bild.de“ bis Ende Juli 85.499 Ausbildungsverträge. Das entsprach einem Plus von 4,7 Prozent gegenüber Ende Juli 2010.

Die Zahl der Bewerber ging nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) um drei Prozent zurück. Im Bereich der IHK bleiben in diesem Jahr laut DIHK mehr als 50.000 Lehrstellen unbesetzt. Der Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) rechnet für seine Betriebe mit rund 10.000 unbesetzten Ausbildungsplätzen. Laut ZDH gibt es derzeit noch etwa 20 000 freie Lehrstellen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
Berlin (dpa) - Um das sogenannte Sozialkassenverfahren zu retten, hat der Bundestag die Tarifverträge von insgesamt elf Branchen per Gesetz für allgemeinverbindlich …
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Bei der Aufarbeitung des VW-Abgasskandals macht die US-Justiz Druck. Ein früherer Manager des Autobauers sitzt in den Staaten bereits in Haft. Einem Bericht zufolge …
US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
In der VW-Abgas-Affäre lassen die USA weltweit nach früheren Mitarbeitern des Autokonzerns fahnden. Auch Winterkorn-Vertraute sollen darunter sein.
Abgas-Skandal: USA lassen weltweit nach früheren VW-Mitarbeitern fahnden
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. Nachdem die Anleger an den beiden Handelstagen zuvor noch Kasse gemacht …
Steigende Ölpreise hieven Dax ins Plus

Kommentare