Wirtschaftsforscher erwarten mehr Wachstum

Berlin - Das Wachstum in Deutschland soll mehr ansteigen als bislang vermutet. Das geht aus dem Frühjahrsgutachten der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute hervor.

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute stellen am (heutigen) Donnerstag (11.00 Uhr) in Berlin ihr Frühjahrsgutachten vor. Wie das „Handelsblatt“ vorab berichtete, erwarten die Ökonomen in Deutschland ein etwas stärkeres Wachstum als noch im letzten Gutachten im Herbst. In diesem Jahr soll das Bruttoinlandsprodukt demnach nicht mehr um 0,8 Prozent, sondern um 0,9 Prozent wachsen. Im Jahr 2013 wird sich die Wirtschaftsleistung nach der neuen Prognose um zwei Prozent erhöhen.

Zudem sehen die Ökonomen einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge einen weiteren Beschäftigungsaufbau. Nach dem Gutachten soll die Zahl der Erwerbstätigen dieses Jahr um 470.000 und 2013 nochmals um 325.000 steigen. Die regelmäßigen Gutachten zur wirtschaftlichen Entwicklung erstellen vier Institute zusammen mit jeweils einem weiteren Partner. Auftraggeber ist das Bundeswirtschaftsministerium.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieselprivileg: Wer vom Aus profitiert
Bei der Steuer-Debatte um den Diesel sollte man einfach mal nachrechnen. Das Ergebnis dürfte für viele Diesel-Gegner ernüchternd sein.
Dieselprivileg: Wer vom Aus profitiert
Reisekonzern Tui trotzt allen Krisen
Der Tourismuskonzern Tui investiert in den Ausbau der Hotelketten und erweitert die Kreuzfahrtflotten. Das schlägt in der Bilanz positiv zu Buche.
Reisekonzern Tui trotzt allen Krisen
Dax tritt vor Fed-Entscheidung auf der Stelle
Frankfurt/Main (dpa) - In Erwartung der nächsten Zinserhöhung in den USA haben es die Anleger bei deutschen Aktien ruhiger angehen lassen.
Dax tritt vor Fed-Entscheidung auf der Stelle
Tui legt trotz Terrorangst und Unwettern kräftig zu
Der Tourismuskonzern Tui investiert in den Ausbau der Hotelketten und erweitert die Kreuzfahrtflotten. Das schlägt in der Bilanz positiv zu Buche.
Tui legt trotz Terrorangst und Unwettern kräftig zu

Kommentare