Wirtschaftsforscher erwarten mehr Wachstum

Berlin - Das Wachstum in Deutschland soll mehr ansteigen als bislang vermutet. Das geht aus dem Frühjahrsgutachten der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute hervor.

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute stellen am (heutigen) Donnerstag (11.00 Uhr) in Berlin ihr Frühjahrsgutachten vor. Wie das „Handelsblatt“ vorab berichtete, erwarten die Ökonomen in Deutschland ein etwas stärkeres Wachstum als noch im letzten Gutachten im Herbst. In diesem Jahr soll das Bruttoinlandsprodukt demnach nicht mehr um 0,8 Prozent, sondern um 0,9 Prozent wachsen. Im Jahr 2013 wird sich die Wirtschaftsleistung nach der neuen Prognose um zwei Prozent erhöhen.

Zudem sehen die Ökonomen einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge einen weiteren Beschäftigungsaufbau. Nach dem Gutachten soll die Zahl der Erwerbstätigen dieses Jahr um 470.000 und 2013 nochmals um 325.000 steigen. Die regelmäßigen Gutachten zur wirtschaftlichen Entwicklung erstellen vier Institute zusammen mit jeweils einem weiteren Partner. Auftraggeber ist das Bundeswirtschaftsministerium.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
Kein Wunder nach dem Abgas-Skandal: Eine Studie attestiert den Deutschen weiter Lust auf den Auto-Kauf. Aber der Diesel ist massiv in der Gunst gesunken.
Deutsche wollen weiter Autos kaufen - aber kaum noch Diesel
BayernLB will ein bisschen größer werden
München (dpa) - Die vor Jahren von der EU zur Schrumpfung verdonnerte bayerische Landesbank wächst wieder. Im ersten Halbjahr stieg die Bilanzsumme von 212 auf knapp 221 …
BayernLB will ein bisschen größer werden
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind erstmals seit acht Jahren in einem ersten Halbjahr weniger Wohnungen genehmigt worden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts …
Weniger Baugenehmigungen - Ende des Baubooms?
Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet
Die Fronten zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und den Ländern Berlin und Brandenburg im Flughafenstreit sind verhärtet - doch nach einem Spitzengespräch wird die …
Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet

Kommentare