Wirtschaftsklima hellt sich weltweit auf

München - Das Weltwirtschaftsklima hat sich im zweiten Quartal 2010 weiter aufgehellt. Der vom Münchner ifo Institut erhobene Indikator stieg deutlich auf 104,1 Punkte an.

Zu Jahresbeginn hatte er noch bei 99,5 Punkten gelegen. Vor allem in Asien habe sich das Klima kräftig verbessert, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung des Instituts. In Westeuropa blieb es dagegen nahezu unverändert. Der zweiten Jahreshälfte blickt eine Vielzahl der Experten zuversichtlich entgegen. Das Ergebnis deute darauf hin, dass die Weltkonjunktur Tritt gefasst habe. Letztmals hatte der Indikator im dritten Quartal 2007 höher gelegen. Damals betrug er 114,9 Punkte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Volkswagen hat die Serienproduktion einer E-Variante seiner Neuauflage des VW Bulli angekündigt.
VW kündigt Serienfertigung von E-Bulli und E-Transporter an
Frühere Kaiser's Tengelmann-Märkte profitieren offenbar von Übernahme
Für viele noch ein ungewohnter Anblick: Die Kaiser‘s Tengelmann-Märkte verschwinden nach und nach. Edeka und REWE übernahmen die Märkte. Und das offenbar mit Erfolg.
Frühere Kaiser's Tengelmann-Märkte profitieren offenbar von Übernahme
Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa
Im Ringen um die Aufteilung der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin hat der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, vor einer politisch motivierten …
Air Berlin: Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa

Kommentare