Düstere Aussichten im Euro-Raum

Wirtschaftsklima verschlechtert sich

München - Das Wirtschaftsklima im Euroraum hat sich weiter verschlechtert. Während Volkswirte die aktuelle Lage zwar nur ein wenig trüber einschätzten, seien die Aussichten für das kommende halbe Jahr deutlich negativer geworden.

Das teilte das ifo-Institut am Donnerstag in München mit. „Eine wirtschaftliche Erholung ist noch nicht in Sicht“, sagte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Neben der ungelösten Schuldenkrise drückten vor allem die hohe Arbeitslosigkeit in vielen Euroländern und die wegbrechende Nachfrage die Wirtschaft. Das ifo-Institut und die Internationale Handelskammer in Paris befragen regelmäßig Volkswirte zur Lage in der Eurozone.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzte Chance für friedliche Lösung im Metall-Tarifkonflikt
Stuttgart (dpa) - Vor der vierten Tarifverhandlungsrunde für die Metall- und Elektroindustrie im Südwesten hat die IG Metall nochmals den Druck erhöht. Mehr als 210.000 …
Letzte Chance für friedliche Lösung im Metall-Tarifkonflikt
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos die protektionistische Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert und die …
Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
München/Stuttgart (dpa) - Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Töchter nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" in Kürze zusammenlegen. Die …
Carsharing-Fusion von Daimler und BMW auf der Zielgeraden
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen

Kommentare