Wirtschaftskriminalität auf dem Vormarsch

- Düsseldorf - Rund zwei Drittel der großen Unternehmen in Deutschland sind laut einer Umfrage in den vergangenen drei Jahren Opfer von Wirtschaftskriminalität geworden.

<P>Vier von fünf Unternehmen erwarteten, dass das Ausmaß solcher Delikte in nächster Zeit noch steigen wird, berichtet die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bei der Vorstellung der Umfrage "Wirtschaftskriminalität in Deutschland 2003/2004". KPMG hatte dafür 1000 große deutsche Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen befragt. </P><P>Am stärksten betroffen sind der Untersuchung zufolge die Versicherungsbranche, die Kreditwirtschaft, der Handel sowie das Baugewerbe. Meist handele es sich bei den Delikten um Diebstahl oder die unerlaubte Nutzung von Unternehmensressourcen zu persönlichen Zwecken. </P><P>Doch spielten auch Betrugsdelikte, Korruption und Bestechung, Industriespionage und Bilanzfälschung eine erhebliche Rolle. In immerhin sieben Prozent der Fälle ist das Top-Management in die Taten verwickelt.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
Washington - Kurz nach ihrem Amtsantritt hat die neue US-Regierung klar gemacht, dass sie im Verhältnis zu China keinem Streit aus dem Weg gehen wird:
Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
Brüssel - Das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für den …
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Machtwechsel bei Etihad: Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen …
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare