+
Die Talfahrt ist nach Ansicht einiger Wirtschaftsvertreter zu Ende.

Wirtschaftsvertreter sehen Krise überwunden

Berlin - Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft sehen die Krise überwunden und fordern zugleich Banken auf, mehr Kredite zu vergeben.

“Das Schlimmste ist vorbei. Aber die Krise kann zurückkommen“, sagte BASF-Chef Jürgen Hambrecht der “Bild“-Zeitung laut Vorabmeldung. Die Industrie müsse Überkapazitäten abbauen, und Banken müssten wieder Kredite vergeben.

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Die Wirtschaftskrise in Bildern

Ähnlich äußerte sich Metro-Chef Eckhard Cordes. “Es ist extrem wichtig, dass es nicht zu einer Kreditklemme kommt“, wurde der Manager zitiert. Dazu müssten die Banken aber Rahmenbedingungen erhalten. Er beklagte, dass die Gewährung von Krediten wegen Auflagen schwerer geworden sei. Wenn hier wieder pragmatisch entschieden werden könnte, sei das Risiko einer neuen Krise in diesem Jahr gering.

Bayer-Chef Werner Wenning forderte die Finanzbranche auf, aus ihren Fehlern zu lernen.

Sein Amtskollege Jürgen Großmann (RWE) betonte, dass bei Wirtschaft und Verbrauchern dauerhaftes Vertrauen entstehen müsse. “Kaufen die Menschen und investiert die Wirtschaft, können wir die Krise in den Griff kriegen.“

SAP-Chef Léo Apotheker forderte von den Banken mehr Transparenz. “Die Krise ist doch entstanden, weil in Teilen der Finanzwirtschaft keiner mehr durchgeblickt hat, welche Risiken hinter den Versprechungen versteckt waren oder die Gier blindgemacht hat.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Der Online-Speicherdienst Dropbox will 500 Millionen Dollar (407 Mio Euro) mit seinem geplanten Börsengang einnehmen.
Geplanter Börsengang: Mit diesen Millionen-Einnahmen kalkuliert Dropbox
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des …
Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. „Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen“ seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft …
Unglaublich: So profitiert US-Milliardär von Trumps Steuerreform
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben
Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - …
Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Kommentare