+
Der Wirtschaftswissenschaftler Wolfgang Franz

Wirtschaftsweiser für mehr Bankenkontrolle

Berlin - Wolfgang Franz, der Vorsitzende des Sachverständigenrats der Bundesregierung, macht sich Sorgen um die wirtschaftliche Stabilität der Eurozone.

Die auf dem EU-Gipfel beschlossenen Hilfsmaßnahmen hätten nur „eine Atempause“ bewirkt, sagte der Wirtschaftsweise am Montag im Südwestrundfunk. Diese müsse nun von den Ländern der Eurozone genutzt werden, „um das Bankenproblem zu lösen“ und „für eine stabile Finanzmarktordnung zu sorgen“, sagte Franz.

Krisenhelfer IWF und Weltbank: Was machen die eigentlich?

Krisenhelfer IWF und Weltbank: Was machen die eigentlich?

Nur so könne etwa in Spanien der „Teufelskreis“ aus Bankenproblem und Staatsverschuldung durchbrochen werden. Zugleich sprach sich der Wirtschaftsweise dafür aus, das Geld aus dem Rettungsschirm EFSF erst an die Regierung und nicht direkt an die maroden Banken zu geben. Nur so könnte die Umsetzung von Reformen im Finanzsektor wirksam kontrolliert werden, sagte Franz.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen …
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Beim Profit fährt BMW weltweit der Konkurrenz davon
Das kann der bayerische Autobauer jubeln: BMW ist auch im ersten Halbjahr 2017 der profitabelste Autobauer der Welt gewesen.
Beim Profit fährt BMW weltweit der Konkurrenz davon
BMW bleibt profitabelster Autobauer weltweit
Stuttgart (dpa) - BMW ist auch im ersten Halbjahr 2017 der profitabelste Autobauer der Welt gewesen. Kein anderer Konzern hat ein besseres Verhältnis von operativem …
BMW bleibt profitabelster Autobauer weltweit
Bauern ziehen nach schwieriger Ernte Bilanz
Berlin (dpa) - Nach vielerorts schwierigen Wetterbedingungen zieht der Deutsche Bauernverband heute eine Bilanz der diesjährigen Ernte. Im Frühling hatten Frostnächte …
Bauern ziehen nach schwieriger Ernte Bilanz

Kommentare