Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen mehr als 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen mehr als 40 Minuten
+
Der Wirtschaftswissenschaftler Wolfgang Franz

Wirtschaftsweiser für mehr Bankenkontrolle

Berlin - Wolfgang Franz, der Vorsitzende des Sachverständigenrats der Bundesregierung, macht sich Sorgen um die wirtschaftliche Stabilität der Eurozone.

Die auf dem EU-Gipfel beschlossenen Hilfsmaßnahmen hätten nur „eine Atempause“ bewirkt, sagte der Wirtschaftsweise am Montag im Südwestrundfunk. Diese müsse nun von den Ländern der Eurozone genutzt werden, „um das Bankenproblem zu lösen“ und „für eine stabile Finanzmarktordnung zu sorgen“, sagte Franz.

Krisenhelfer IWF und Weltbank: Was machen die eigentlich?

Krisenhelfer IWF und Weltbank: Was machen die eigentlich?

Nur so könne etwa in Spanien der „Teufelskreis“ aus Bankenproblem und Staatsverschuldung durchbrochen werden. Zugleich sprach sich der Wirtschaftsweise dafür aus, das Geld aus dem Rettungsschirm EFSF erst an die Regierung und nicht direkt an die maroden Banken zu geben. Nur so könnte die Umsetzung von Reformen im Finanzsektor wirksam kontrolliert werden, sagte Franz.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Frankfurt/Main (dpa) - Der wieder deutlich gestiegene Eurokurs hat am Mittwoch eine weitere Erholung im Dax durchkreuzt. Dabei war der Auslöser eine durchaus erfreuliche …
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE
Palo Alto (dpa) - Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. Der Nachfolger …
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE
Wirtschaftsminister laden Siemens-Vorstand zu Gespräch
Berlin (dpa) - Die Wirtschaftsminister aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg und die Wirtschaftssenatorin aus Berlin haben den Siemens-Vorstand zu einem Gespräch über …
Wirtschaftsminister laden Siemens-Vorstand zu Gespräch
Air-Berlin-Beschäftigte fordern Übernahme
Berlin (dpa) - Mehrere hundert Beschäftigte von Air Berlin haben in Berlin eine Übernahme durch die Käufer der insolventen Airline gefordert.
Air-Berlin-Beschäftigte fordern Übernahme

Kommentare