+
Der Wirtschaftswissenschaftler Wolfgang Franz

Wirtschaftsweiser für mehr Bankenkontrolle

Berlin - Wolfgang Franz, der Vorsitzende des Sachverständigenrats der Bundesregierung, macht sich Sorgen um die wirtschaftliche Stabilität der Eurozone.

Die auf dem EU-Gipfel beschlossenen Hilfsmaßnahmen hätten nur „eine Atempause“ bewirkt, sagte der Wirtschaftsweise am Montag im Südwestrundfunk. Diese müsse nun von den Ländern der Eurozone genutzt werden, „um das Bankenproblem zu lösen“ und „für eine stabile Finanzmarktordnung zu sorgen“, sagte Franz.

Krisenhelfer IWF und Weltbank: Was machen die eigentlich?

Krisenhelfer IWF und Weltbank: Was machen die eigentlich?

Nur so könne etwa in Spanien der „Teufelskreis“ aus Bankenproblem und Staatsverschuldung durchbrochen werden. Zugleich sprach sich der Wirtschaftsweise dafür aus, das Geld aus dem Rettungsschirm EFSF erst an die Regierung und nicht direkt an die maroden Banken zu geben. Nur so könnte die Umsetzung von Reformen im Finanzsektor wirksam kontrolliert werden, sagte Franz.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im "Dieselgate"-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der …
VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
In den kommenden Wochen werden in vielen deutschen Betrieben neue Betriebsräte gewählt. Nach Ansicht der Gewerkschaften sind sie gerade wegen der Digitalisierung …
DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
Erst US-Strafzölle, dann Proteste aus China und anderen Ländern: Die Stimmung könne sich hochschaukeln, warnt WTO-Chef Azevêdo. Mehr statt weniger Globalisierung ist …
WTO-Chef: Handelskriege können "jederzeit passieren"
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Kommentare