Tragische Todesmeldung nach der brutalen Attacke im PEP

Tragische Todesmeldung nach der brutalen Attacke im PEP
+
Chef des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZWE), Volkswirtschaftler Wolfgang Franz.

Wirtschaftsweiser Franz: Talsohle in diesen Wochen erreicht

Mannheim - Der Wirtschaftsweise Wolfgang Franz erwartet keinen Anstieg der Arbeitslosenzahl auf fünf Millionen. Der Experte rechnet mit einer Abschwächung der Konjunkturkrise.

“Ich gehe davon aus, dass wir Ende dieses Jahres vier Millionen Arbeitslose haben werden. Aber ich rechne nicht damit, dass wir nächstes Jahr die Fünf-Millionen-Marke überschreiten“, sagte der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung dem “Mannheimer Morgen“ (Freitagausgabe).

Franz begründete seine Einschätzung laut Vorabmeldung mit einer Abschwächung der Konjunkturkrise. Die Talsohle sei in diesen Wochen erreicht. “Wenn die Unternehmer überzeugt sind, dass die Rezession allmählich zum Stillstand kommt, werden sie alles tun, ihre qualifizierten Fachkräfte zu halten“, erklärte der Präsident des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Nach einer längeren Stagnationsphase werde es im nächsten Jahr wohl wieder bergauf gehen.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochtief rüstet sich für milliardenschwere Übernahmeschlacht
Essen (dpa) - Im Rennen um den spanischen Mautstraßen-Betreiber Abertis rüstet sich der Baukonzern Hochtief für eine milliardenschwere Übernahmeschlacht.
Hochtief rüstet sich für milliardenschwere Übernahmeschlacht
Dax bleibt auf Erholungskurs
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an seine Erholung vom Vortag angeknüpft. Zunächst noch zögerlich in den Handel gestartet, baute der Leitindex seine Gewinne bis zur …
Dax bleibt auf Erholungskurs
Easyjet startet im Januar in Berlin Tegel
25 Flugzeuge der Air Berlin und etwa 1000 Beschäftigte sollen bald für den britischen Billigflieger an den Start gehen. Die Integration kostet erst einmal, doch nach …
Easyjet startet im Januar in Berlin Tegel
Rekord für Fondsabsatz der Dekabank
Frankfurt/Main (dpa) - Die boomende Nachfrage nach Fonds im Zinstief treibt die Absatzzahlen der Dekabank auf Rekordniveau.
Rekord für Fondsabsatz der Dekabank

Kommentare