Wöhrl plant Ausbau

- Nürnberg - Die Modehauskette Wöhrl ist nach einer Neuausrichtung wieder auf Wachstumskurs. "Wir sind an neuen Standorten interessiert", sagte Finanzchef Thomas Bauer. Zunächst würden aber bis 2008 die bestehenden Modehäuser umund ausgebaut. Dafür sind 20 Millionen Euro eingeplant. Im Geschäftsjahr 2005/06 (31. 3.) stieg der Umsatz um acht Prozent auf 340 Millionen Euro, berichtete die Rudolf Wöhrl AG.

Im ersten Quartal hätten die Erlöse erneut um 4,5 Prozent zugelegt. Der Jahresüberschuss erhöhte sich um 80 Prozent auf 4,2 Millionen Euro. Zwischen 2002 und 2004 hatte Wöhrl Verluste gemacht. Wöhrl betreibt in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Sachsen-Anhalt 38 Modehäuser und beschäftigt knapp 2900 Mitarbeiter. Mit dem Münchner Bekleidungsunternehmen Ludwig Beck laufen nach Bauers Worten derzeit intensive Gespräche über mögliche Formen der Zusammenarbeit. Es gebe aber von Wöhrls Seite aus keine Überlegungen, "die Besonderheiten und das Format von Beck zu ändern".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Niki Lauda macht der Lufthansa schwere Vorwürfe: Mit einem "ganz brutalen Plan" habe die Airline die Zerschlagung von Niki geplant und sich heimlich die noch …
"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bei der Bahn läuft aktuell nicht alles rund. Ein Sorgenkind ist die neue ICE-Strecke Berlin-München. Dennoch sieht es mit den Fahrgastzahlen insgesamt gut aus. Ein Grund …
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Bei der Bahn läuft längst nicht alles rund. Dennoch gibt es erfreuliche Nachrichten bei den Fahrgastzahlen. Ein Grund dafür ist auch eine Firmenpleite.
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an
Gibt es bald Aldi-Filialen der etwas anderen Art unter anderem Namen in bester Innenstadt-Lage? Angeblich soll unter einem neuen Konzept bereits 2018 der erste Markt …
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an

Kommentare