Wohnungsbau fehlt der Schwung

- München - Die Entwicklung des Wohnungsbaus in Deutschland wird heuer bescheiden bleiben. Davon geht die Münchener Hypothekenbank aus. "Im Inland baut sich ein steigender Bedarf nach Wohneigentum auf", erklärte Vorstandssprecher Erich Rödel. Dieser werde sich aber erst mittelfristig am Markt niederschlagen und zu wachsendem Geschäft mit Immobilienkrediten führen. Noch sei die Investitionsbereitschaft aufgrund konjunktureller Unsicherheit und der Sorge vieler Menschen um ihren Arbeitsplatz gering.

<P>Dementsprechend sind die Geschäftserwartungen des genossenschaftlichen Instituts für 2005 eher verhalten. Im vergangenen Jahr war der Gewinn der Münchener Hyp um drei Viertel auf 8,3 Millionen Euro eingebrochen. Die Darlehenszusagen - sowohl im Geschäft mit Hypotheken als auch mit Staatskrediten - sind um fast zehn Prozent auf 6,7 Milliarden Euro geschrumpft. "2004 war kein einfaches Jahr", sagte Rödel.</P><P>"Aber wir sind sehr optimistisch, dass dies der Tiefpunkt war." Die Zusagen bei der Wohnungsbau-Finanzierung sollen heuer gegenüber dem Vorjahr steigen. Auch beim gewerblichen Geschäft erwarte man - insbesondere in den USA und Großbritannien - Zuwächse. Zu großen Sprüngen wird es wohl nicht kommen. "2005 wird konjunkturell nicht den Durchbruch bringen", schränkte Rödel ein.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswagen senkt Vorstandsgehälter 
Wolfsburg - Nach dem Abgasskandal und heftiger Kritik an der Manager-Entlohnung deckelt Volkswagen die Vorstandsgehälter.
Volkswagen senkt Vorstandsgehälter 
Diese Kartoffelsalate könnten Metallteile enthalten
Braunschweig/Oberdolling - Die Firma Amberger im bayerischen Oberdolling hat Kartoffelsalate der Marken Dolli und Feldmühle zurückgerufen.
Diese Kartoffelsalate könnten Metallteile enthalten
Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Bad Vilbel (dpa) - Der Stada-Großaktionär AOC pocht im Bieterrennen um den Pharmakonzern auf einen möglichst hohen Preis. "Wir verlangen, dass sowohl der Vorstand als …
Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Rüsselsheim - Die Betriebsräte von Opel/Vauxhall wollen gemeinsam mit ihren Kollegen bei PSA für gute Bedingungen bei der geplanten Übernahme des Auto-Herstellers …
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden

Kommentare