+
Niedrige Zinsen und die große Nachfrage in Ballungsräumen treiben den Wohnungsbau in Deutschland an. Foto: Uwe Anspach

Anstieg um 17 Prozent

Wohnungsbau in Großstädten beschleunigt

Berlin - Der Wohnungsbau in den deutschen Großstädten nimmt weiter Fahrt auf.

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in kreisfreien Großstädten stieg im vergangenen Jahr um 17 Prozent, so das Ergebnis einer Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre waren es 14 Prozent jährlich, wie die Behörde mitteilte. In Berlin wurden 2014 die meisten Wohnungen genehmigt: 19 272, das sind 54 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Auf Platz zwei folgte Hamburg, wo Bauanträge für 10 923 Wohnungen (plus 9 Prozent) gebilligt wurden. München kam auf 8566 Genehmigungen, ein Anstieg um 19 Prozent.

dpa

BBSR-Studie zu Baugenehmigungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Warnungen: Türkei als Last-Minute-Ziel gefragt
Vor einem Monat verschärfte die Bundesregierung ihren Kurs gegenüber der Türkei. Privatreisende rief Außenminister Gabriel zu erhöhter Vorsicht auf. Doch bisher …
Trotz Warnungen: Türkei als Last-Minute-Ziel gefragt
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos

Kommentare