+
Das Kaufhaus Woolworth in der Karl-Marx-Straße in Neukölln in Berlin. Woolworth plant in jeder deutschen Kleinstadt ein Warenhaus.

Woolworth plant Kaufhaus in jeder Kleinstadt

Düsseldorf - Die Billigkaufhauskette Woolworth plant in jeder deutschen Kleinstadt ein Warenhaus.

“Wir wollen jede Woche eine neue Filiale eröffnen“, sagte Woolworth-Chef Dieter Schindel am Donnerstag in Düsseldorf. Langfristiges Ziel sind 500 Märkte. Woolworth war 2009 insolvent gegangen und im Sommer 2010 von einer Holding um Kik-Gründer Stefan Heinig und Tengelmann-Besitzer Karl-Erivan Haub gekauft worden. Die Gesellschaft in Unna übernahm 4300 Beschäftigte und 158 von ehemals mehr als 300 Filialen.

Das Konzept sieht die Verkleinerung des Sortiments und eine zentrale Logistik am Firmensitz in Unna vor. Das Preissegment bleibe im niedrigen und mittleren Bereich, sagte Schindel. Seit der Übernahme hat Woolworth fünf Filialen neu eröffnet und 350 weitere Mitarbeiter eingestellt. Neben dem Filialausbau sollen 65 Märkte im kommenden Jahr umgebaut werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Die Eltern des kleinen Jozef (2) waren wohl fassungslos, als Sie das Kinderzimmer betraten. Ihr Sohn lebte nicht mehr. Schuld soll ein Ikea-Möbel gewesen sein.
Unfassbar! Ikea-Möbel kostet Kleinkind das Leben
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Berentzen ist ein seit fast 260 Jahren bestehendes Unternehmen - seit Juni hat ein neuer Chef das Sagen. Er will die Organisation verändern und setzt auf …
Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Von wegen Holland: Deutscher Käse stellt immer neue Exportrekorde auf. Für die Milchbauern bedeutet das zwar derzeit steigende Preise - aber auch stetig wachsende …
Neuer Exportrekord für deutschen Käse erwartet
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kommentare