+
Klaus Wowereit vor dem Schriftzug BER Flughafen Berlin Brandenburg. Foto: Patrick Pleul

Wowereit vor Flughafen-Ausschuss erwartet

Berlin (dpa) - Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sagt heute im Untersuchungsausschuss zum Bau des Hauptstadtflughafens aus.

Er soll im Berliner Abgeordnetenhaus noch einmal darlegen, wie es zu der mehrmaligen Verschiebung des Eröffnungstermins und den gestiegenen Kosten kam. Wowereit war bis Dezember 2014 Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft. Seine Verantwortung für Planungsfehler und Versäumnisse beim Flughafenbau ist bis heute umstritten.

Hauptgrund für die Verzögerung ist die funktionsuntüchtige Brandschutzanlage. Der Flughafen in Schönefeld soll nach jüngstem Stand im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen.

Tagesordnung Sitzung Untersuchungsausschuss BER

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staat verdient am Genuss von Tabak und Alkohol kräftig mit
Der deutsche Staat hat viele Milliarden Euro Steuergelder, durch den Konsum von Tabak und Alkohol, eingenommen. 
Staat verdient am Genuss von Tabak und Alkohol kräftig mit
Forscher: Job-Boom schwächt sich 2018 deutlich ab
Nürnberg (dpa) - Der Job-Boom der vergangenen Monate wird sich nach Einschätzung von Arbeitsmarktforschern im kommenden Jahr deutlich abschwächen.
Forscher: Job-Boom schwächt sich 2018 deutlich ab
Nordkorea-Krise und schwierige Regierungsbildung bremsen Dax
Die Nordkorea-Krise und die Ungewissheit über die Regierungsbildung nach der Bundestagswahl haben auf die deutschen Aktienkurse gedrückt.
Nordkorea-Krise und schwierige Regierungsbildung bremsen Dax
Nestlé will profitabler werden
Nestlé will künftig profitabler werden, das hatte der Schweizer Konzern am Dienstag mitgeteilt. Um das zu erreichen, hat Nestlé-Chef Mark Schneider einige Maßnahmen …
Nestlé will profitabler werden

Kommentare