Wüstenrot streicht bis 2008 bis zu 1000 Stellen

- Stuttgart - Die Bausparkasse Wüstenrot und die Wüstenrot Bank werden bis zum Jahr 2008 rund 800 bis 1000 Arbeitsplätze streichen. Das habe der neue Vorstandsvorsitzende der Bausparkasse, Matthias Lechner, auf einer Betriebsversammlung in Ludwigsburg mitgeteilt.

Das sagte ein Sprecher der Wüstenrot & Württembergische AG (W & W) in Stuttgart. Die Bausparkasse Wüstenrot und die Wüstenrot Bank beschäftigen nach Angaben des Sprechers rund 3600 Mitarbeiter. Der Mutterkonzern W & W habe insgesamt 11 000 Beschäftigte.

Vor allem der kontinuierliche Verlust von Marktanteilen der Bausparkasse, der Rückgang des Geschäftsvolumens und die Kundenverluste werden als Gründe für den Stellenabbau angeführt. Die Kürzungen beträfen überwiegend den Standort Ludwigsburg, den Sitz der Bausparkasse, sagte der Sprecher.

Bereits im Januar hatte die Bausparkasse Wüstenrot mitgeteilt, dass im Geschäftsjahr 2005 weniger Bausparverträge verkauft worden seien. Die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge habe bei 347 000 und damit um 4,6 Prozent unter dem Vorjahreswert gelegen. Die Bausparsumme der neuen Verträge sei um 5,1 Prozent auf 9,2 Milliarden Euro gesunken. Erst vor wenigen Tagen hatte der Konzern bekannt gegeben, seine Filialen zur Kreditbearbeitung in Braunschweig, Karlsruhe, Kiel und Regensburg noch in diesem Jahr zu schließen. Insgesamt werde die Zahl der Filialen in Deutschland bis 2008 von 19 auf 9 reduziert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung stellt neues Modell vor: Das kann das Galaxy S9
Auf der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona hat Samsung das Galaxy S9 und S9+ vorgestellt. Mit dem neuen Smartphone können unter anderem persönliche Emojis erstellt werden.
Samsung stellt neues Modell vor: Das kann das Galaxy S9
Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Der chinesische Milliardär Li Shufu ist Eigentümer von knapp einem Zehntel der Daimler-Aktien. Was hat der schillernde Unternehmer damit vor? Er verspricht: Die …
Daimler-Großaktionär Geely: langfristiger Plan
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Kommentare