+
Christian Wulff

Wulff: Aktionärsrechte des Landes bei VW dauerhaft gesichert

Hannover/Wolfsburg - Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hat die Grundlagenvereinbarung zwischen VW und Porsche als “historisch“ bezeichnet.

“Diese Allianz hat ein enormes Potenzial - technologisch und wirtschaftlich“, sagte Wulff am Donnerstag in Hannover. “Gemeinsam haben wir das Zeug, das Kraftzentrum der internationalen Automobilindustrie zu bilden.“ Die Lösung sichere die Stärke und Leistungsfähigkeit der Automobilindustrie in Deutschland. Wulff sprach von einem “guten Signal“ für den Industriestandort Deutschland. Die Aktionärsrechte des Landes bei VW seien dauerhaft gesichert.

Für Niedersachsen und die VW-Beschäftigten sei von zentraler Bedeutung, dass die 20-prozentige Sperrminorität bei wichtigen Entscheidungen in der Hauptversammlung dauerhaft gesichert bleibt. Dies sichert dem Land, das knapp über 20 Prozent an VW hält, eine starke Stellung bei VW. Zudem werden zwei Entsenderechte im VW-Aufsichtsrat für das Land in der Satzung dauerhaft verankert. Sitz des integrierten Konzerns sei dauerhaft Wolfsburg. Entsprechende Beschlüsse sollten bereits auf der nächsten Hauptversammlung gefasst werden. “Damit werden lange streitige Auseinandersetzungen beigelegt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starinvestor Buffett mit Gewinnsprung
Warren Buffetts Gespür für lukrative Geldgeschäfte hat seinen Aktionären einen weiteren Milliardengewinn beschert. In seinem Brief an die Investoren macht die …
Starinvestor Buffett mit Gewinnsprung
Tausende Bankkunden beschweren sich bei der Bafin
Viele Bankkunden ärgern sich über steigende Gebühren - und beschweren sich bei der Finanzaufsicht Bafin über ihr Geldinstitut. Zwar gab es 2016 weniger Beschwerden als …
Tausende Bankkunden beschweren sich bei der Bafin
DSW: Kritik auf Hauptversammlungen wird lauter werden
Deutschlands Unternehmen profitieren von niedrigen Zinsen und dem schwachen Euro. Bei vielen laufen die Geschäfte rund. Dennoch dürfte es auf den Hauptversammlungen …
DSW: Kritik auf Hauptversammlungen wird lauter werden
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants

Kommentare