+
Olaf Glaeseker übernimmt die Leitung der Konzernkommunikation bei der in Braunschweig ansässigen Bekleidungskette New Yorker. Foto: Jochen Lübke/Archivbild

Wulffs Ex-Sprecher Glaeseker geht zur Bekleidungskette New Yorker

Braunschweig (dpa) - Der frühere Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, hat einen neuen Job: Der 53-Jährige übernimmt die Leitung der Konzernkommunikation bei der in Braunschweig ansässigen Bekleidungskette New Yorker.

Dort wird er sich ab dem 15. Januar nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur als Bevollmächtigter für Regierungsbeziehungen auch um gute Drähte zur Politik kümmern.

Glaeseker hatte sich bis zum März 2014 in Hannover wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit vor Gericht verantworten müssen. Der Prozess war nach 17 Verhandlungstagen ohne Verurteilung, aber mit der Auflage einer Zahlung von 25 000 Euro an die Landeskasse Niedersachsen beendet worden. Glaeseker gilt damit nicht als vorbestraft.

Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte Glaeseker vorgeworfen, sich in seiner Zeit als niedersächsischer Regierungssprecher von dem Veranstaltungsmanager Manfred Schmidt zu Urlaubsreisen eingeladen haben zu lassen. Glaeseker hatte dies immer bestritten und die Urlaube mit seiner privaten Freundschaft zu Schmidt erklärt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare